Drucken

Spargelquiche

Ein richtiges Frühlingsrezept

Zutaten

Teig

  • 100 g kalte Butter
  • 250 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 50 ml kaltes Wasser

Belag

  • 5 Stangen grüner Spargel
  • 10 Cocktailtomanten
  • 75 g Morzarella

Guss

  • 2 Eier
  • 50 ml Sahne
  • 125 ml Milch
  • 1 EL Crème frâiche
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Anleitungen

  • Die Teigzutaten rasch zu einem glatten Mürbeteig verkneten und anschließend für etwa 1 Stunde in den Kühlschrank geben.
  • Spargel waschen, unteres Drittel schälen und in 2-3 cm lange Stücke schneiden. Den Spargel für 3-4 Miinuten in kochendem Salzwasser blanchieren, dann abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Tomaten waschen und Morzarella in kleine Würfel schneiden.
  • Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  • Eine Quich-/-Tarte/Springform mit 26 cm Durchmesser buttern. Den gekühlten Teig zwischen Folie ausrollen und damit die Form auslegen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und im vorgeheizten Backofen für 10 Minuten vorbacken.
  • Für den Guss alle Zutaten mit einem Stabmixer verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen
  • Die vorgebackene Quiche mit den Spargelstücken, den Tomaten- und Mozzarellawürfeln belegen. Den Guss darüber geben.
  • Die Quiche abgedeckt bei 160°C 45 Minuten backen. Davon die letzten 15 Minuten die Quiche von ihrer Abdeckung befreien