Drucken

Nougat-Schokoladen-Zupfbrot

Zutaten

  • 150 g lauwarme Milch
  • 1/2 Päckchen Trockenhefe
  • 1 TL Zucker
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 40 g Butter
  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 75 g Nous-Nougat
  • 60 g Butter

Anleitungen

  • Aus Milch, Trockenhefe, Zucker, Mehl, Salz und Butter einen Hefeteig herstellen und diesen für etwa 30 Minuten gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Schokolade raspeln und die Nuss-Nougat-Masse sowie die restliche Butter würfeln und kühl stellen.
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 30x25 cm groß ausrollen. Nougat- und Butterwürfelchen darauf verteilen und die Schokolade in die Zwischenräume streuen.
  • Teig quer in etwa drei gleich breite Streifen schneiden und jeden Streifen noch einmal halbieren.
  • Das erste Rechteck mit der unbestreuten Seite nach außen in eine kleine, gefettete Kastenform geben. Die restlichen Teigstücke darauf stapeln. Darauf achten, dass auch das letzte Stück mit der unbestreuten Seite nach außen darauf gelegt wird. Am einfachsten geht dies, wenn die Form aufgestellt wird. Heruntergefallene Füllung einfach von oben in die Lücken füllen.
  • Nochmals für etwa 30 Minuten gehen lassen.
  • Zupfbrot bei 160°C im Umluftofen etwa 35 Minuten backen. Dabei nach etwa 20 Minuten mit einem Stück Backpapier belegen.
  • Etwa 15 Minuten auskühlen lassen und anschließend aus der Form nehmen.