Hefeteig

Nougat-Schokoladen-Zupfbrot

Und schon ist das Jahr 2018 bereits ein paar Tage alt. Trotzdem möchte ich es mir nicht nehmen lassen, euch allen noch ein wunderschönes neues Jahr zu wünschen. Mögen all eure Wünsche, Hoffnungen und Träume in Erfüllung gehen.

Pünktlich zu Beginn dieses neuen Jahres, geht heute der 100 Post hier auf Linal’s Backhimmel online. Für mich eine unglaublich große Zahl. Zu diesem besonderen “Anlass” darf heute natürlich ein Rezept mit meinem Lieblingsteig – dem Hefeteig – nicht fehlen, aber dazu später mehr.

Aber mit so einem neuen Jahr gehen oft auch neue Vorsätze und Pläne einher. Auch ich habe mir für dieses Jahr das ein oder andere vorgenommen. Privat wie auch hier, für den Blog. Privat möchte ich mich nach einer sehr aufregenden Zeit in den letzten Jahren einfach viel mehr auf mich selber konzentrieren und mir immer wieder Ruhephasen schaffen. Ich habe einfach gemerkt, dass ich sonst sehr schnell an meine Grenzen stoße und mir dann mein Körper signalisiert “Stopp, bis hier her und nicht weiter”.

Nougat-Schokoladen-Zupfbrot

Backtechnisch, also sozusagen für den Blog, möchte ich gerne das Brot bzw. Semmeln backen noch mehr für mich entdecken. Es gibt zwar schon das ein oder andere Rezept hier zu finden, aber das möchte ich gerne im Laufe des Jahres noch weiter ausbauen. Auch eine weitere Kategorie wird es hier bald neu geben, aber dazu in ein paar Wochen mehr. Allgemein habe ich schon ganz viele Idee, die ich dieses Jahr gerne backtechnisch umsetzen möchte. Ihr könnt gespannt sein 🙂

Habt ihr auch Neujahrsvorsätze gefasst? Oder seid ihr eher die Kategorie “Bringt eh nichts, also lasse ich es gleich bleiben”?

Nougat-Schokoladen-Zupfbrot

Jetzt aber zu dem heutigen Rezept. Schon lange wollte ich mich einmal an einem Zupfbrot versuchen und was würde sich da besser eignen, als ein Nougat-Schokoladen-Zupfbrot. Schließlich ist Hefeteig und Schokolade sowieso eine perfekte Kombination.

Caroline

Nougat-Schokoladen-Zupfbrot

Zutaten

  • 150 g lauwarme Milch
  • 1/2 Päckchen Trockenhefe
  • 1 TL Zucker
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 40 g Butter
  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 75 g Nous-Nougat
  • 60 g Butter

Zubereitung

  • Aus Milch, Trockenhefe, Zucker, Mehl, Salz und Butter einen Hefeteig herstellen und diesen für etwa 30 Minuten gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Schokolade raspeln und die Nuss-Nougat-Masse sowie die restliche Butter würfeln und kühl stellen.
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 30x25 cm groß ausrollen. Nougat- und Butterwürfelchen darauf verteilen und die Schokolade in die Zwischenräume streuen.
  • Teig quer in etwa drei gleich breite Streifen schneiden und jeden Streifen noch einmal halbieren.
  • Das erste Rechteck mit der unbestreuten Seite nach außen in eine kleine, gefettete Kastenform geben. Die restlichen Teigstücke darauf stapeln. Darauf achten, dass auch das letzte Stück mit der unbestreuten Seite nach außen darauf gelegt wird. Am einfachsten geht dies, wenn die Form aufgestellt wird. Heruntergefallene Füllung einfach von oben in die Lücken füllen.
  • Nochmals für etwa 30 Minuten gehen lassen.
  • Zupfbrot bei 160°C im Umluftofen etwa 35 Minuten backen. Dabei nach etwa 20 Minuten mit einem Stück Backpapier belegen.
  • Etwa 15 Minuten auskühlen lassen und anschließend aus der Form nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.