Drucken Pin

Erdbeer-Käsekuchen

für eine Springform Ø 20 cm

Zutaten

Für den Teig:

  • 150 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung:

  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 250 g Quark
  • 2 Eier
  • 100 g Frischkäse
  • 1/2 Pck. Vanillepuddingpulver
  • Saft und Abrieb von einer 1/2 Zitrone

Für den Belag:

  • 500 g Erdbeeren
  • 25 g Zucker
  • 1 Pck. roten Tortenguss
  • 250 ml Wasser

Anleitungen

  • Für den Boden das Mehl mit dem Backpulver vermischen und Zucker, Vanillezucker, Salz und Butter hinzufügen. Alles rasch zu einem Teig kneten. Den Teig für etwa eine halbe Stunde kalt stellen.
  • Den Teig in die Springform geben und glatt drücken. Dabei einen kleinen Rand formen. Den Backofen (Ober-/Unterhitze 180 °C, Umluft 160 °C) vorheizen.
  • Für den Belag die Butter schaumig rühren. Zucker und Eier unterrühren. Frischkäse, Quark, Puddingpulver, Zitronensaft und -schale hinzufügen. Die Zutaten zu einer glatten Masse verrühren.
  • Die Quarkmasse auf den Boden streichen und die Springform in den Herd geben. Den Kuchen 60 - 70 Minuten im Umluftofen bei 160°C backen. Im Ofen auskühlen lassen.
  • Für den Belag die Erdbeeren halbieren und die Erdbeerhälften auf den Kuchen legen. Nach Packungsanleitung aus dem Tortengusspulver, dem Zucker, und dem Wasser einen Guss zubereiten und auf den Erdbeeren verteilen. Den Guss fest werden lassen.