Fruchtiger Erdbeer-Käsekuchen

Heute wird es erdbeerig! Denn nicht nur bei mir findet ihr heute eine bunt gemischte Sammlung an toller Erdbeer-Rezepte. Wir haben uns wieder zusammen getan und zeigen euch heute (und die nächsten zwei Wochen) unter dem Hashtag #erdbeer❤ die tollsten Rezeptideen mit Erdbeeren.

Ich habe mich für einen Käsekuchen mit Erdbeeren entschieden. Denn ein normaler Käsekuchen ist schon ein wahrer Genuss, Erdbeeren liebe ich sowieso und da kann die Kombination aus beidem nur einfach genial sein.

Die anderen Rezepte findet ihr übrigens hier:

Einen kleinen Vorgeschmack auf die Rezepte findet ihr hier:

Schaut also unbedingt auch bei den anderen vorbei und lasst euch von ihren tollen Rezepten inspirieren!

Ich freue mich total, wenn dir das Rezept für Fruchtiger Erdbeer-Käsekuchen gefällt und du es ausprobierst!
Schreibe mir gerne, wenn noch irgendetwas unklar sein sollte oder du noch Fragen hast.

Süße Grüße aus dem Backhimmel,
Caroline

Erdbeer-Käsekuchen

Erdbeer-Käsekuchen

Cremiger Käsekuchen trifft auf süße Erdbeeren, eine unwiderstehliche Kombination für Naschkatzen

Sterne anklicken zum Bewerten.

4.93 von 27 Bewertungen
Zubereitungszeit 45 Minuten
Kühlzeit 30 Minuten
Backzeit 1 Stunde

Zutaten
 

Für den Teig:
  • 150 Gramm Mehl
  • 75 Gramm Zucker
  • 100 Gramm Butter
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
Für die Füllung:
  • 125 Gramm Butter
  • 125 Gramm Zucker
  • 250 Gramm Quark
  • 2 Eier
  • 100 Gramm Frischkäse
  • 1/2 Pck. Vanillepuddingpulver
  • Saft und Abrieb von einer 1/2 Zitrone
Für den Belag:
  • 500 Gramm Erdbeeren
  • 25 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen roten Tortenguss
  • 250 Milliliter Wasser

Anleitung
 

  • Für den Boden das Mehl mit dem Backpulver vermischen und Zucker, Vanillezucker, Salz und Butter hinzufügen. Alles rasch zu einem Teig kneten. Den Teig für etwa eine halbe Stunde kalt stellen.
  • Den Teig in die Springform geben und glatt drücken. Dabei einen kleinen Rand formen. Den Backofen (Ober-/Unterhitze 180 °C, Umluft 160 °C) vorheizen.
  • Für den Belag die Butter schaumig rühren. Zucker und Eier unterrühren. Frischkäse, Quark, Puddingpulver, Zitronensaft und -schale hinzufügen. Die Zutaten zu einer glatten Masse verrühren.
  • Die Quarkmasse auf den Boden streichen und die Springform in den Herd geben. Den Kuchen 60 – 70 Minuten im Umluftofen bei 160°C backen. Im Ofen auskühlen lassen.
  • Für den Belag die Erdbeeren halbieren und die Erdbeerhälften auf den Kuchen legen. Nach Packungsanleitung aus dem Tortengusspulver, dem Zucker, und dem Wasser einen Guss zubereiten und auf den Erdbeeren verteilen. Den Guss fest werden lassen.
Du hast dieses Rezept nach gemacht?Dann schreibe mir doch gerne hier einen Kommentar oder teile ein Bild auf Instagram @linalsbackhimmel #linalsbackhimmel!

16 Kommentare

  1. Liebe Caroline,

    Käsekuchen essen wir so gerne und Erdbeeren aus. Die Idee dies zusammen zu servieren hatte ich bisher noch nicht. Das wird beim nächsten mal ganz sicher ausprobiert.

    Liebe Dank für das Rezept und die Idee,

    liebe Grüße

    Iris

  2. Ich liebe Käsekuchen und mit frischen Erdbeeren noch viel viel mehr! Bei unserer Erdbeerparade sind wirklich richtig tolle Rezepte zusammen gekommen und dein Käsekuchen wird auf jeden Fall bald mal nachgebacken!

    Ich lass dir liebe Grüße da,
    Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung