Drucken

Schnelle Frühstücksbrötchen

Zutaten

  • 275 g Roggenmehl Typ 1370 (oder 1150)
  • 115 g Dinkelmehl Typ 630
  • 10 g Anstellgut vom Roggensauer
  • 270 g Wasser
  • Prise Trockenhefe oder 2 g frische Hefe
  • 20 g Honig
  • 8 g Salz
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 50 g Kürbiskerne

Anleitungen

  • Die Sonnenblumen- und Kürbiskerne kurz in einer Pfanne ohne Fett rösten. Zusammen mit den restlichen Zutaten per Hand oder mit dem Löffel zu einem Teig vermengen. Ich habe die Küchenmaschine genutzt.
  • Den Teig nun abgedeckt bei Zimmertemperatur für etwa 8 Std. gehen lassen.
  • Den Backofen rechtzeitig auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Nun den Teig auf einer bemehlten Fläche zu einer Stange formen, 8 Scheiben abstechen. Diese mit der Schnittfläche nach oben auf das Backpapier legen und das Blech direkt in den Ofen geben.
  • Die Temperatur auf 230°C senken, schwaden und die Brötchen für 20 min. backen.

Notizen

Ich hatte das Rezept soweit abgewandelt, dass ich statt dem Sauerteig einfach ein wenig mehr Hefe verwendet habe und auch die Kürbiskerne habe ich einfach weg gelassen (gab meine Backschublade nämlich einfach nicht her ;) ). Als mehl habe ich das Pane di Como Mehlmischung vom Hobbybäcker Versand verwendet, das ich noch von meinem Backset zum Blogevent #brotundbrötchenfürdenbrunch zu Hause hatte.