Weihnachten

Nutella geht immer ;)

Heute habe ich sozusagen meinen ersten Gastbeitrag auf Linal’s Backhimmel f├╝r Euch. Weil ich die letzten Wochen wegen der anstehenden Klausuren – wie sehr ich sie doch liebe –┬á doch sehr mit Lernen besch├Ąftigt war (wer mir auf Instagram folgt, hat┬ádies auch sicher schon mitbekommen)┬áhat meine kleine Schwester f├╝r Euch gebacken. Ich durfte dann nur noch zum Fotografieren und K├╝che aufr├Ąumen helfen kommen ­čśë

┬áAlso an dieser Stelle erst einmal einen lieben Gru├č und ein gro├čes┬áDankesch├Ân an meine Schwester ÔŁĄ
Aber was hat sie wohl gebacken? Am Titel des heutigen Blogpostes k├Ânnt Ihr es wahrscheinlich schon erraten, es gibt etwas mit Nutella, weil Nutella geht einfach immer ­čśë Und so hat sich meine Schwester an Nutella-Pl├Ątzchen┬áorientiert und diese dann ein wenig abgewandelt, so dass daraus leckere Nutella-Herzchen geworden sind.
 
Nachdem die Klausuren jetzt vorbei┬ásind und ich endlich wieder mehr Zeit zum Backen habe, gibt es n├Ąchste Woche dann wieder ein Rezept von mir hier.
Habt bis dahin eine wundersch├Âne Woche!
Caroline

Nutella-Herzchen

Zutaten

  • 450 g Mehl
  • 50 g gemahlene Haseln├╝sse
  • 160 g Butter
  • 1 Ei
  • 180 g Honig
  • 1 Prise Salz
  • Nutella
  • Puderzucker

Zubereitung

  • Das Mehl und die Haseln├╝sse vermischen. Die Butter, das Ei, den Honig und die Prise Salz dazugeben und zu einem Knetteig verarbeiten.
  • Den Teig f├╝r mindestens 1 Stunde kaltstellen.
  • Den Teig aus dem K├╝hlschrank holen und nach nochmaligem Durchkneten ca. 5 mm dick ausrollen und mit einem Herzchen-Ausstecher ausstechen.
  • Bei 160┬░C im Umluftofen etwa 12 Minuten backen und anschlie├čend komplett ausk├╝hlen lassen.
  • Die H├Ąlfte der Herzchen mit Nutella bestreichen und die zweite H├Ąlfte daraufsetzen.
  • Nach Belieben noch mit Puderzucker best├Ąuben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.