Zum Inhalt springen
Chokladsnittar - Schwedische Schokoladenkekse

Chokladsnittar – Schwedische Schokoladenkekse

Es ist der erste Sonntag im Dezember und damit Zeit für die neue #LeckeresfuerjedenTag Runde. Tatsächlich schon die letzte in diesem Jahr 2021. Passend zur Weihnachtszeit ist das heutige Thema “Schokolade”. Denn gerade in die Herbst- und Winterzeit passen Schokoladenrezepte meiner Meinung nach einfach perfekt. Insgesamt neun tolle, unterschiedliche Rezepte erwarten dich heute. Wo genau du fündig wirst, erfährst du weiter unter.

Aber nun erstmal zu meinem Beitrag, der sich natürlich auch in die Reihe der skandinavischen Weihnachtsrezepte einfügt. Die schwedischen Schokoladenkekse, Chokladsnittar, sind wirklich schnell gebacken und eignen sich so auch prima zur Last-Minute-Weihnachtsbäckerei. Nachdem es sich aber im engen Sinn nicht um ein klassisches Weihnachtsgebäck handelt, kann man die Chokladsnittar aber natürlich das ganze Jahr über backen. Und Schokokekse gehen ja sowieso eigentlich immer.

Jetzt aber zu den weiteren tollen Schokoideen. Bei folgenden tollen BloggerInnen stolperst du heute auch über ebendiese:

Ich freue mich total, wenn dir das Rezept für Chokladsnittar – Schwedische Schokoladenkekse gefällt und du es ausprobierst!

Schreibe mir gerne, wenn noch irgendetwas unklar ist oder du noch Fragen hast.

Süße Grüße aus dem Backhimmel,
Caroline

Chokladsnittar - Schwedische Schokoladenkekse

Chokladsnittar – Schwedische Schokoladenkekse

Zutaten
  

  • 200 g Butter
  • 220 g Puderzucker
  • 300 g Mehl
  • 30 g ungesüßtes Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver
  • 1 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 1 Ei

Außerdem:

  • 1 Ei
  • Perlzucker zum Bestreuen Alternativ: Hagelzucker

Anleitungen
 

  • Die Butter mit dem Zucker cremig rühren. Das Mehl mit dem Kakao und dem Backpulver vermischen und zusammen mit dem Vanilleextrakt und dem Ei zur Butter-Zucker-Masse geben. Alles rasch zu einem glatten Teig verkneten.
  • Den Teig in 6 Stücke teilen. Jeweils einen Teil in ovaler Form mit einer Dicke von etwa 5 mm ausrollen und je zwei oder drei Ovale auf ein mit Backpapier belegte Backblech geben.
  • Das Ei verquirlen und den Teig damit bestreichen. Mit dem Perlzucker (Alternativ: Hagelzucker) großzügig bestreuen.
  • Die Kekse im Umluftofen bei 180°C etwa 10-12 Minuten backen. Dabei darauf achten, dass die Kekse nicht zu braun werden.
  • Die Kekse noch auf dem heißen Backblech in etwa 2 cm breite diagonale Scheiben schneiden.
  • Die Kekse auf dem Blech 5-10 Minuten abkühlen und fest werden lassen.

14 Gedanken zu „Chokladsnittar – Schwedische Schokoladenkekse“

  1. Oh toll, ich mag Blechkekse sehr gerne, denn für ganz filigrane Weihnachtsbäckerei fehlt mir nach einer 6-Tage-Woche im vorweihnachtlichen Einzelhandelsirrsinn oft die Muse. Eine tolle Last-Minute-Idee, wie für mich gemacht. Vielen Dank!

  2. Als Fan skandinavischer Rezepte kenne ich die Chokladsnittar natürlich und ich liebe sie! Und zum Thema Schokolade passen die natürlich perfekt. Da greife ich doch gerne direkt mal zu 😉 .
    Liebe Grüße und noch eine schöne Weihnachtszeit
    Tina

    1. Caroline | Linal's Backhimmel

      Liebe Dank Marie!
      Ich stöbere da tatsächlich gerne in schwedischen/skandinavischen Magazinen bzw. Kochbücher. Google-Übersetzer sei Dank ist das Sprachproblem ja keines mehr 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Monatliche Kuchenpost
direkt in dein Postfach