Zum Inhalt springen
Bunte Amerikaner

Bunte Amerikaner

    So langsam beginnt auch hier bei uns der Faschings-Endspurt. Das Highlight der alljährlichen Faschingszeit bei uns in meinem Heimat-Ort, die große Faschingsparty im Bürgersaal, findet nämlich schon immer am Wochenende vor Fasching statt. Am Samstag wird man hier also wieder auf viele lustige und bunt verkleidete Menschen treffen. Auch mein Kostüm hängt schon bereit. Feiert ihr auch Fasching, Fasnacht oder Karneval?

    Für die diesjährige Faschingssaison habe ich mich backtechnisch für bunte Amerikaner entschieden. Diese passen zu jeder Faschingsparty, aber auch zu der nächsten Kindergeburtstagsparty passen die Amerikaner super. Die kleinen, bunten Dinger bereichern einfach jedes Kuchenbüffet und werden bestimmt gerne gesehen.

    Bunte Amerikaner
     
    Bunte Amerikaner

    Falls ihr noch auf der Suche nach den richtigen Faschingsklassikern, den Krapfen, seid – denn Faschingszeit ist ja bekanntlich Krapfenzeit – findet ihr hier mein Rezept vom letzten Jahr. Außerdem habe ich im gleichen Atemzug auch noch Vanillebällchen gebacken. Ihr habt also die Wahl 🙂

    Habt ihr eine Lieblingsfüllung für eure Krapfen? Vielleicht den Klassiker mit Marmelade oder doch eher Vanille oder Schokolade? Hier herrscht schon seit einiger Zeit eine große Liebe für Schoko-Bananen-Krapfen 🙂

    Habt eine schöne Faschingszeit!
    Caroline

    Bunte Amerikaner

    Bunte Amerikaner

    Zutaten
      

    • 50 g Butter
    • 50 g Zucker
    • 1/2 Pck. Vanillezucker
    • 1 Prise Salz
    • 1 Ei
    • 1/2 Pck. Vanillepuddingpulver
    • 2 EL Milch
    • 125 g Mehl
    • 1 1/2 TL Backpulver
    • Lebensmittelfarbe rot/blau/gelb
    • Puderzucker
    • Zitronensaft

    Anleitungen
     

    • Aus den ersten neun Zutaten einen Rührteig herstellen. Achtung, der Teig ist ziemlich fest
    • Den Teig in drei Portionen aufteilen und jeden Teil mit einer Farbe einfärben.
    • Den Teig in kleinen Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Dabei genügend Platz dazwischen lassen, da die Amerikaner noch auseinanderlaufen
    • Die Amerikaner bei 180°C im Umluftofen etwa 15 Minuten backen.
    • Auskühlen lassen.
    • Aus Puderzucker und Zitronensaft einen Guss herstellen und die Amerikaner damit überziehen.

    Passende Rezept-Ideen für Dich

    Schlagwörter:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Rezept Bewertung