Muffins & andere Kleinigkeiten

Herzige Rosettenwaffeln {#valentinstag}

Eigentlich bin ich ja gar kein Valentinstag-Mensch. Man soll seinen Lieben – und da ist es doch egal, ob fester Partner oder Freunde – jeden Tag zeigen, dass man sie gerne hat. Aber trotzdem kann man ja diesen Tag nutzen und sich etwas leckeres gönnen. Deshalb gibt es heute nicht nur bei mir, sondern auch bei neun anderen tollen Bloggern heute herzige Rezepte passend zum Valentinstag. Wo ihr heute also noch überall fündig werdet, verrate ich euch weiter unten.

Das Rezept für das ich mich entschieden habe, ist wahrscheinlich deshalb auch gar nicht so typisch Valentinstag-mäßig. Aber mit der Herzform passen die leckeren Rosettenwaffeln doch trotzdem prima zu diesem Tag der Liebenden. Ich muss gestehen, die Waffeleisen – insgesamt habe ich nämlich eigentlich 3 Stück: Herz, Stern und Schmetterling – liegen schon seit einiger Zeit bei mir zu Hause. Doch für unser kleines Blogevent heute, habe ich endlich die Chance ergriffen und sie eingeweiht. Für das erste Mal kann sich das Ergebnis doch sehen lassen oder was meint ihr? Die Waffeleisen kamen jedenfalls bestimmt nicht zum letzten Mal zum Einsatz.

So jetzt bin ich euch noch die restlichen Blogger schuldig und damit ihr euch gleich inspirieren lassen könnt, gibt es zu jedem der neun tollen Beiträge gleich noch ein Bild, das Lust auf mehr macht! Klickt euch also gerne durch die anderen Beiträge und hinterlasst dort gerne auch einen lieben Kommentar.

Herzige Grüße,
Caroline

Rosettenwaffeln

Zutaten

  • 125 g Mehl
  • 25 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1/2 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 125 ml Milch
  • Pflanzenöl
  • Puderzucker

Zubereitung

  • Mehl mit Zucker, Vanillezucker und Salz vermengen. Eier dazugeben und alles gut verrühren. Abschließend die Milch dazugeben und alles mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • Den Teig für etwa 15 Minuten quellen lassen.
  • In Einem Topf das Pflanzenöl erhitzen. Das Waffeleisen kurz in das Öl tauchen und gut abtropfen lassen. Anschließend vorsichtig in den Teig tauchen. Dabei darf der Teig nicht oben über das Waffeleisen laufen sonst löst sich der Teig später im Öl nicht vom Eisen.
  • Das Waffeleisen mit dem Teig komplett in das heiße Öl tauchen und kurz warten, bis sich die Waffel löst. Die Waffel goldbraun fertig backen, herausnehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Mit dem restlichen Teig genau so vorgehen.
  • Vor dem Servieren nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

Hinweis

Wenn sich die Waffel nicht von selber vom Waffeleisen löst, vorsichtig mit einem Messer nachhelfen.

14 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.