Gugelhupf,  LinalsGugelhupfGlück

Zitronengugelhupf {#LinalsGugelhupfGlück}

Wie ein Monat vorbei und damit steht schon der 3. #LinalsGugelhupfGlück Dienstag an. Nachdem es im Januar einen Baileys-Gugelhupf gab, der sich prima zu einer Tasse Tee nach einem schönen Wintersparziergang eignet, wartete im Februar ein fruchtiger Brioche-Gugelhupf auf uns mit dem man nicht nur am Valentienstag seinen Liebsten eine Freude machen kann. Vielleicht wäre der Gugelhupf ja schon mal eine erste Idee für den kommenden Muttertag?

Für den März hohlen wir uns heute schon mal ein bisschen Frühling bzw. Sommer ins Haus und gönnen uns einen leckeren Zitronengugelhupf. Gerade wenn die Temperaturen jetzt immer wärmer werden kommen so fruchtigere Rezepte gerade recht. Auch wenn hier tatsächlich der Schnee noch einmal wieder gekommen ist, freue ich mich jetzt wirklich auf den Frühling. Das bessere Wetter sorgt gleich für bessere Laune.

Wenn ihr euch gerne noch von weiteren Gugelhupfrezepten inspirieren lassen möchtet, werdet ihr hier auf dem Blog auch schon fündig. Ach, ich freue mich einfach jedes Mal über einen neuen gelungenen Gugelhupf :

Süße Grüße,
Caroline

Zitronengugelhupf

Zutaten

  • 200 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 TL Zitronenabrieb
  • 1 EL Zitronensaft
  • Vanillearoma
  • 5 Eier
  • 250 ml Joghurt
  • 350 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 EL Rum
  • Puderzucker
  • Zitronensaft

Zubereitung

  • Eiweiß steif schlagen. Butter mit Zucker, Vanillezucker, Rum, Vanillearoma sowie Zitronensaft und -schale schaumig rühren. Eigelbe einzeln unterrühren. Mehl mit Backpulver vermischen, sieben und abwechselnd mit Joghurt zur Dottermasse geben. Das steif geschlagene Eiweiß vorsichtig unter den Teig heben.
  • Den Teig in eine gefettete, bemehlte Gugelhupfform geben und im vorgeheizten Umluftofen bei 155°C ca. 60 Minuten backen.
  • Den Gugelhupf auskühlen lassen.
  • Aus Puderzucker und Zitronensaft einen Guß herstellen und den Gugelhupf damit überziehen.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.