Weihnachten

15. Dezember: Florentiner

Florentiner

Und weiter geht’s mit dem nächsten Rezept. Heute dreht sich alles um lecker, kleine Florentiner. Denn diese sind eines der Lieblingsgebäcke meiner Mama. Aus diesem Grund gehören diese auch seit ein paar Jahren zur alljährlichen weihnachtlichen Backaktion.

Nachdem ich allerdings die letzten Jahre immer etwas mit der Form gekämpft habe – ich hatte bis kurz vor Ende der Backzeit wunderschöne, runde Florentiner und plötzlich sind sie mir total zerlaufen – habe ich mich dieses Jahr für die Variante mit (Silikon-)Muffinförmchen entschieden. Meiner Mama war zwar die Form nicht so wichtig, schließlich kommt es vor allem auf den Geschmack an, aber irgendwie isst das Auge ja doch auch mit.

Wenn ihr also einen Tip für mich habt, was da sonst eventuell beim „normalen“ Backen schiefgelaufen ist, freue ich mich sehr über einen Kommentar von euch.

Florentiner
Florentiner

Bis morgen!
Caroline

P.S. Die Girlande im Banner habe ich bei Freepik gefunden

Florentiner

Zutaten

  • 100 g kandierte Kirschen
  • 1 EL Butter
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 100 g Zucker
  • 125 g Schlagsahne
  • 100 g Mandelblättchen
  • Kuvertüre

Zubereitung

  • Die Kirschen klein schneiden.
  • Die Butter in einer beschichteten Pfanne schmelzen. Den Zuckermit dem Vanillezucker dazugeben und unterrühren karamellisieren.
  • Zuerst einen kleinen Teil der Sahne dazugeben und unterrühren. Dann die restliche Sahne dazugeben und solange köcheln bis eine dickflüssige Masse entstanden ist.
  • Mandeln und Kirschen unterrühren. 10 Minuten abkühlen lassen.
  • Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech kleine Häufchen machen. Reichlich abstand lassen. ODER In Silikon- bzw. Papiermuffinförmchen geben.
  • Bei 175°C im Umluftofen etwa 8-12 Minuten backen.
  • Abkühlen lassen.
  • Die Florentiner gegeben falls aus den Förmchen lösen.
  • Kuvertüre schmelzen und die Florentiner mit der Unterseite eintauchen und aushärten lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.