Birnenkuchen mit Schmand

Gestern noch auf unserem Kaffeetisch, heute schon hier auf dem Blog. Für Kirchweih habe ich gestern diesen leckeren Birnenkuchen mit Schmand gebacken. Das Rezept habe ich im aktuellen Chefkoch-Magazin gefunden, ein wenig abgewandelt und weil wir es so gut fanden, will ich es euch natürlich nicht vorenthalten.

DSC06292 Fotor minIch freue mich jeden Monat auf meine neue Ausgabe des Chefkochs und finde darin immer wieder tolle Anregungen zum Kochen wie auch zum Backen. Habt ihr auch eine Back- oder Kochzeitschrift abonniert? Verratet es mir doch gerne in den Kommentaren, denn ich bin immer wieder auf der Suche nach neuen Anregungen, durch welche schönen Zeitschriften ich noch so schmökern könnte.

DSC06335 Fotor min

Gleichzeitig ist dies auch noch mein Beitrag zum Herbstevent von Antonellas Backblog. Alle Informationen dazu und wie ihr auch noch selber teilnehmen könnt (bis 22. Oktober 2017),  findet ihr hinter dem Banner verlinkt. Auch sonst lohnt sich ein Blick auf Antonellas Blog immer wieder 🙂

http://antonellasbackblog.de/mein-herbstliches-blogevent/

Habt eine wunderschöne Woche!
Caroline

Birnen-Schmand-Kuchen

Birnenkuchen mit Schmand

Sterne anklicken zum Bewerten.

5 von 6 Bewertungen
Zubereitungszeit 40 Minuten
Backzeit 30 Minuten

Zutaten
 

Für den Teig:
  • 100 Gramm Butter
  • 220 Gramm Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 80 Gramm Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Ei
Für den Belag:
  • 1 Dose Birnen
  • 1 Pck. Vanille-Pudding-Pulver
  • 400 Milliliter Birnensaft
  • 2 Esslöffel Zucker
Für den Guss:
  • 3 Eier
  • 200 Gramm Schmand
  • 70 Gramm Zucker

Anleitung
 

  • Die Birnen abtropfen lassen und den Saft auffangen.
  • Aus den Zutaten für den Teig einen Knetteig herstellen und für etwa eine halbe Stunde kühlstellen.
  • Aus Puddingpulver, Birnensaft und Zucker einen Pudding nach Packungsanleitung kochen und zugedeckt beiseitestellen. Wenn die Menge des Birnensaftes nicht reicht, mit Wasser auffüllen.
  • Den Teig ausrollen und in eine gefettete Springform (Ø 26cm) geben und dabei einen Rand formen. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Mit den Birnen belegen und den noch heißen Pudding darüber geben. Im Umluftofen bei 160°C etwa 30-35 Minuten backen.
  • Für den Guss die Eier trennen und das Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen. Das Eigelb mit dem Schmand verrühren und das Eiweiß unterheben. Die Eier-Schmand-Masse auf dem Kuchen verteilen und weitere 15-20 Minuten bei 160°C backen.
Du hast dieses Rezept nach gemacht?Dann schreibe mir doch gerne hier einen Kommentar oder teile ein Bild auf Instagram @linalsbackhimmel #linalsbackhimmel!
5 from 6 votes (6 ratings without comment)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung