Weihnachten

3. Dezember: Schnelles Früchtebrot

So ein Adventskalender ist, wie ihr euch bestimmt denken könnt, keine ganz sooo spontane Aktion. Also nicht heute gebacken und morgen auf dem Blog 😉 Die Idee für diesen Kalender hatte ich eigentlich schon Weihnachten letztes Jahr. Schon an den Feiertagen habe ich die ersten Ideen gesammelt, was ich beispielsweise auf Pinterest so gesehen habe.

Im Sommer habe ich dann die bereits gesammelten Ideen wieder ausgegraben und natürlich auch noch weitere Ideen gesucht. Vor allem habe ich durch den Kalender auch die Gelegenheit ergriffen für mich neue (Weihnachts-)Rezepte auszuprobieren So auch das heutige Früchtebrot.

Sonst werden im Hause Linal’s Backhimmel eigentlich oft jedes Jahr die gleichen Plätzchen und Co. gebacken. Dazu gehören z.B. auch unsere allerliebsten Lieblingsplätzchen, die Biniplätzchen, die ich euch letztes Jahr schon auf dem Blog gezeigt habe. Ein paar von „unseren“ Familienrezepten werdet ihr auch noch im Laufe dieses Kalenders kennen lernen. Trotzdem war es dieses Jahr richtig schön auch neue Rezepte auszuprobieren und das ein oder andere wird bestimmt nächstes Weihnachten wieder gebacken.

Habt einen schönen 1.Advent und bis morgen!
Caroline

P.S. Die Girlande im Banner habe ich bei Freepik gefunden

Schnelles Früchtebrot

Zutaten

  • 2 Eier
  • 80 g Zucker
  • 1 Msp. Lebkuchengewürz
  • 1 TL Rum
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 80 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 100 g Früchtemix oder Zitronat/Orangeat
  • 100 g Cranberrys
  • 30 g Rosinen
  • 30 g Mandelstifte
  • Puderzucker

Zubereitung

  • Eier mit Zucker, Vanillezucker, Lebkuchengwürz und Rum schaumig schlagen. Mehl und Backpulver dazugeben. Früchte und Mandeln gut unterrühren. Früchte können nach Belieben ausgetaucht werden!
  • In einer kleinen Kastenform bei 150°C im Umluftofen etwa 45-50 Minuten backen.
  • Auskühlen lassen!
  • Je nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.