Zum Inhalt springen
Eierlikör-Nutella-Hase

Süßer Eierlikör-Nutella-Hase

    Traditionell gehört bei uns zu Ostern ein ausgedehntes Osterfrühstück, man könnte es auch Brunch nennen. Und nicht nur bei uns ist dies so der Fall, sondern auch noch bei einer Reihe anderer toller Bloggerinnen. Aus diesem Grund haben wir uns zusammen gefunden und für euch eine feine Auswahl an Ideen für den Osterbrunch zusammengestellt. Wo ihr euch heute also noch inspirieren lassen könnt, verrate ich euch weiter unten.

    Eierlikör Nutella Hase OsterliebelEI 3

    Normalerweise backe ich zu Ostern immer ein Osterlamm bzw. einen Osterhasen in den traditionellen Backformen, die aus zwei Teilen bestehen welche mit mehreren Klammern fixiert werden und dann kopfüber auf ein Backblech gestellt wird. Ihr kennt die bestimmt alle. Nachdem ich aber mit diesen Formen gerne auch mal so meine Probleme habe – ein Ostern habe ich das Osterlamm sogar drei oder vier mal gebacken, bis es im Ganzen aus der Form gegangen ist – kam mir diese Osterhasen-Form gerade recht, denn das ist einfach eine normale Silikon-Form aus der der Hasenkopf wirklich gut rausgeht. Wer allerdings keine solche Form besitzt, kann den Kuchen einfach in einer kleinen Gugelhupfform backen.

    Eierlikör Nutella Hase OsterliebelEI 1

    Der Hase ist so niedlich, da tut einem das Anschneiden schon fast ein bisschen weh. Aber es ist und bleibt ein Kuchen und der ist nun mal zum verpeisen da. Und ich muss sagen, er war wirklich, wirklich lecker. Nachdem ich noch nie Eierlikör probiert hatte, war ich zu Anfangs ein wenig skeptisch, aber völlig zu unrecht.

    Eierlikör Nutella Hase OsterliebelEI 4

    Neben dem klassischen Osterzopf bzw. Osterbrot, kann man zu Ostern noch so viele tolle andere Leckereien zaubern. Das zeigen die vielen tollen kreativen Beiträge, die heute zu unserem kleinen Blogevent zusammen gekommen sind. Lasst euch also gerne von den anderen tollen Rezepten inspirieren 🙂

    Hier könnt ihr euch schon einmal einen Eindruck über all die Leckereien verschaffen:

    Ich freue mich total, wenn dir das Rezept für Süßer Eierlikör-Nutella-Hase gefällt und du es ausprobierst!

    Schreibe mir gerne, wenn noch irgendetwas unklar ist oder du noch Fragen hast.

    Süße Grüße aus dem Backhimmel,
    Caroline

    Eierlikör-Nutella-Hase

    Eierlikör-Nutella-Osterhase

    für eine Hasenform oder einen kleinen Gugelhupf

    Zutaten
      

    • 150 g Butter
    • 140 g Zucker
    • 1 Prise Salz
    • 1 Pck. Vanillezucker
    • 3 Eier
    • 150 g Mehl
    • 1 TL Backpulver
    • 150 ml Eierlikör
    • 3 EL Nutella

    Anleitungen
     

    • Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren. Nacheinander die 3 Eier hinzufügen und gut unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und unter den Teig rühren. Unter ständigem Rühren nun den Eierlikör dazugeben. Zum Schluss noch das Nutella unterrühren.
    • Den Teig in eine vorbereitete Hasenform bzw- Gugelhupfform geben.
    • Im vorgeheizten Umluftbackofen bei 160°C auf mittlerer Schiene ca. 30-45 Stunde backen.
    • Auskühlen lassen.
    • Je nach Belieben Dekorieren.

    Passende Rezept-Ideen für Dich

    Schlagwörter:

    17 Gedanken zu „Süßer Eierlikör-Nutella-Hase“

    1. Den muss ich unbedingt meiner 7 jährigen Zuckerfee präsentieren. Nutella in allen Varianten liegen bei ihr hoch im Kurz. Danke für dieses wunderbare Rezept.

      Liebe Grüße

      Iris

    2. Oh je, Nutella 😍 Da sind all unsere Kinder sofort dabei! Ich glaube das Rezept muss ich unbedingt dieser Jahr Ostern noch ausprobieren, aber vielleicht ohne den Likör 🙈 Und diese Form brauche ich nun leider auch….

      Liebe Grüße
      Heike

    3. Liebe Caroline,
      Eierlikör und Nutella ist eine tolle Kombination. Von dem Hasen hätte ich gerne ein Stück zum Kaffee gehabt.
      Vielen Dank für deinen tollen Beitrag zum Blogevent, schön, dass du dabei bist.
      Liebe Grüße,
      Kathrina

    4. Liebe Caroline,
      also von deinem Kuchen würde ich mir sofort ein Stückchen abschneiden, auch wenn er wirklich unheimlich hübsch aussieht. Ein klasse Beitrag. Ganz ganz viele liebe Grüße nach München.
      Rebekka

    5. Hallo Caroline,
      das Rezept ist toll. Der Hase war schneller gegessen als gebacken. Danke dafür.
      Hab jetzt noch ne andere Frage bzgl. der Mengen für die Form. Kann ich die Mengen für eine normale 26er Springform für diese Form auch
      verwenden, oder wird das zu viel?
      Danke schon mal für deine Info und frohe Ostern 🙂

      1. Caroline | Linal's Backhimmel

        Oh, das freut mich wirklich sehr, vielen lieben Dank!
        Ich würde für eine 26er Springform ungefähr die 1,5- bis 2-fache Teigmenge machen.
        Ein schönes Osterfest!

    6. Sibille Tschumenko

      Hallo Caroline,

      Ich möchte diesen hübschen Kuchen gerne für Ostern nachbacken.
      Verrätst Du mir was Du zum dekorieren benutzt hast?
      Viele Grüße, Sibille

      1. Caroline | Linal's Backhimmel

        Aber klar, verrate ich dir das 🙂 Für die Ohren habe ich Ruby Schokolade verwendet und rosa Zuckerstreusel darauf gestreut. Die Augen sind eine Kombination aus Zartbitterschokolade und Zuckeraugen. Für den Mund habe ich die restliche Ruby Schokolade mit ein wenig weißer Schokolade vermischt. Ich hoffe das hilft dir weiter! Hab ein schönes Osterfest!

      1. Caroline | Linal's Backhimmel

        Hallo Carmen, theoretisch kann man sowohl Eierlikör als aus Nutella weg lassen, man müsste dann nur die Flüssigkeitsmenge beispielsweise durch Milch o.ä. ersetzen. Außerdem muss einem dann natürlich bewusst sein, dass der Kuchen dann eigentlich nichts mehr mit dem ursprünglichen Rezept zu tun hat. Liebe Grüße Caroline

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Rezept Bewertung