Kuchen & Torten,  Rezepte mit Obst

Nektarinen-Schmand-Kuchen

Und da gibt es schon wieder ein Rezept mit Nektarinen. Jetzt kann ich meine Nektarinen-Liebe im Sommer wirklich nicht mehr leugnen. Nachdem es letztes Mal schnelle Nektarinen-Joghurt-Popsicles gab, wagen wir uns heute aber trotz der anstehenden heißen Temperaturen an den Ofen und backen einen Nektarinen-Schmand-Kuchen.

Okay, wenn es wirklich die 40°C hier werden, werde auch ich die Küche meiden, aber das Wochenende soll ja schon wieder kühler werden und da bietet sich dann doch so ein leckerer Sommerkuchen richtig an. Der Kuchen ist ein bisschen aufwändiger bzw. eigentlich eher ein wenig zeitintensiver, denn der Teig darf vor dem Backen in den Kühlschrank. Aber die Kühlzeit kann man ja bei dem super Wetter ganz einfach im Freien überbrücken.

Genießt die nächsten Sommertage – wer weiß wie viele wir davon dieses Jahr noch kriegen 😉

Süße Grüße aus dem Backhimmel,
Caroline

Nektarinen-Schmand-Kuchen

Zutaten

  • 300 g Mehl
  • 100 g Puderzucker
  • 2 TL Backpulver
  • 3 Eigelbe
  • 120 g Butter
  • TL Vanilleextrakt
  • 5 Nektarinen
  • 400 g Schmand
  • 350 ml Vollmilch
  • 70 g Zucker
  • 50 g Speisestärke

Zubereitung

  • Mehl, Puderzucker, Backpulver, Eigelb, Butter und Vanilleextrakt zu einem Knetteig verarbeiten und für etwa 60 Minuten kalt stellen.

  • Nektarinen waschen, halbieren, entkernen und in dünne Spalten schneiden.
  • Schmand mit Milch, Zucker, Speisestärke und Vanilleextrakt in eine Schüssel geben und gut miteinander vermengen.
  • Eine Backform (20 cm) fetten. Den Teig zu zwei Drittel ausrollen und in die eingefettete Backform legen. Aus dem restlichen Teig einen Rand formen. Mit einer Gabel kleine Löcher in den Teigboden stechen.
  • Nektarinenspalten auf den Boden verteilen und die Schmandmischung darüber geben. Ca. 70 Min. im Umluftofen bei 150°C backen.
  • Vor dem Anschneiden erst im Backofen auskühlen lassen und anschließend vor dem Anschneiden auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.