Kuchen & Torten,  Linal's Klassiker

Rotweinkranz

Da ist er, der erste Beitrag im Jahr 2020! Ich hoffe, ihr seid alle gut in dieses neue Jahr, in dieses neue Jahrzehnt gerutscht. Ich wünsche euch, dass alle eure Träume und Hoffnungen für dieses Jahr Realität werden und 2020 ein ganz wundervolles Jahr für euch wird!

Hier steht 2020 so einiges auf der Liste, wovon ihr nach und nach bestimmt an der ein oder anderen Stelle etwas erfahren werdet. Aber jetzt starten wir doch erst einmal mit einem neuen Rezept hier auf dem Blog in dieses neue Linal’s Backhimmel Jahr.

Als erstes Rezept für dieses Jahr habe ich mich für einen richtigen Klassiker entschieden: einen Rotweinkranz! Denn was gibt es besseres als die Kuchen-Klassiker auf dem Kaffeetisch stehen zu haben. So gerne ich auch neue Rezepte, Zutaten, usw. ausprobiere, ich liebe die Klassiker einfach. Deshalb soll es diese hier auf dem Blog auch noch viel öfters geben.

Mein absoluter Lieblingsklassiker ist der Marmorgugelhupf, genau deshalb was das hier auch das erste Rezept auf dem Blog – vor mittlerweile mehr als 3 Jahren! Was ist euer liebster Klassiker? Verratet es mir doch super gerne in den Kommentaren!

Ich freue mich total, wenn ihr eines meiner Rezepte nachbackt und mich beispielsweise auf Instagram @linalsbackhimmel markiert 🙂

Süße Grüße aus dem Backhimmel,
Caroline

Rotweinkranz

Zutaten

  • 125 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 125 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1/2 EL Kakaopulver
  • 50 g Raspelschokolade
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • Liter Rotwein

Außerdem:

  • Puderzucker
  • Rotwein
  • Raspelschokolade

Zubereitung

  • Die Butter mit dem Zucker, dem Vanillezucker und den Eiern schaumig rühren.
  • Mehl mit Backpulver, Zimt, Kakao und gemahlene Mandeln vermischen und dazugeben.
  • Den Rotwein nach und nach unterrühren.
  • Als letztes vorsichtig die Raspelschokolade unterheben.
  • Den Teig in eine vorbereitete Kranzform (20 cm) geben und im Umluftofen bei 175°C etwa 45 Minuten backen (Stäbchenprobe!).
  • Aus Puderzucker und Rotwein einen Guss herstellen und den Kranz damit überziehen und mit Raspelschokolade garnieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.