Saftiger Schokoladenkuchen

Wer kann schon der Verlockung eines saftigen Stückes Schokoladenkuchen widerstehen? Mit seinem reichen Geschmack und seiner cremigen Textur ist er ein wahrer Genuss für die Sinne. Ich bin sowieso ein großer Fan von Rührkuchen aller Art, egal, ob Schokoladenkuchen, Marmorkuchen oder Zitronenkuchen. Und so ziehe ich so ein Stückchen Kuchen oft jedem großen (Sahne-)Tortenstück vor.

Ein zeitloser Klassiker

Der saftige Schokokuchen bleibt dabei in einer Welt voller Trends und Moden bleibt ein wahrer, zeitloser Klassiker. Sein unwiderstehlicher Geschmack und seine universelle Anziehungskraft machen ihn zu einem Liebling auf jeder Kuchentafel. Egal, ob du ihn mit einer Tasse Kaffee oder Tee zum Frühstück genießt oder ihn als krönenden Abschluss eines festlichen Dinners servierst – ein Stück Schokoladenkuchen ist immer eine gute Wahl.

Schokoladenkuchen: der perfekte Geburtstagskuchen

Gerade auch als Geburtstagskuchen hat der Schokokuchen seinen großen Auftritt. Egal, ob groß oder klein, über einen liebevoll gebacken Schokoladenkuchen freut sich einfach jedes Geburtstagskind. Mit einem knackigen Schokoguss glasiert und bunten Smarties dekoriert, bereichert er einfach jeden Geburtstagstisch.

Ich freue mich total, wenn dir das Rezept für Saftiger Schokoladenkuchen gefällt und du es ausprobierst!
Schreibe mir gerne, wenn noch irgendetwas unklar sein sollte oder du noch Fragen hast.

Süße Grüße aus dem Backhimmel,
Caroline

Saftiger Schokoladenkuchen

Schokoladenkuchen

Echter Klassiker unter den Kuchenrezepten

Sterne anklicken zum Bewerten.

5 von 1 Bewertung

Zutaten
 

Für den Teig:
  • 115 Gramm weiche Butter
  • 100 Gramm Zucker
  • 1/2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 150 Gramm Mehl
  • 1 gestrichener Teelöffel Backpulver
  • etwa 5 Esslöffel Milch
  • 3 Esslöffel Kakaopulver
Für die Deko:
  • Zartbitterkuvertüre
  • Schokolinsen nach Belieben

Anleitung
 

Den Teig zubereiten

  • Die Butter schaumig rühren und nach und nach den Zucker, den Vanillezucker und das Salz unterrühren.
  • Die Eier einzeln dazugeben und das mit dem Backpulver vermengte Mehl abwechselnd mit der Milch in 2 Portionen kurz unterrühren.
  • Anschließend das Kakaopulver dazugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren.

Backen

  • Den Teig in eine vorbereitete kleine Kastenform geben und bei 160 °C im Umluftofen etwa 35-40 Minuten backen und anschließend etwa 10 Minuten vor dem Stürzen auskühlen lassen.

Dekorieren

  • Die Zartbitterkuvertüre über einem Wasserbad schmelzen und den Kuchen damit überziehen.
  • Die Schokolinsen auf der noch leicht flüssigen Kuvertüre verteilen.
Du hast dieses Rezept nach gemacht?Dann schreibe mir doch gerne hier einen Kommentar oder teile ein Bild auf Instagram @linalsbackhimmel #linalsbackhimmel!

Werbung – Affiliate Links

Mein liebstes Backzubehör:

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung