Schwedischer Johannsibeerkuchen

Entdecke den köstlichen Geschmack Skandinaviens: Schwedischer Johannsibeerkuchen - fruchtig, saftig und einfach unwiderstehlich!

Heute gibt es wieder ein #LinalBacktSkandinavisch nachdem ich es letzten Monat leider schweren Herzens ausfallen hab lassen, weil ich es einfach zeitlich nicht geschafft habe. Passend zur momentanen Beerensaison gibt es heute einen Kuchen, in dem sich leckere Johannisbeeren verstecken: ein Schwedischer Johannsibeerkuchen. Ich habe dafür unsere Johannisbeer-Sträuche geplündert, die dieses Jahr wirklich viele, wunderschöne rote Johannisbeeren tragen.

Schwedischer JohannsibeerkuchenSkandinavische Backtradition

Die Schweden sind für ihre köstlichen Backwaren bekannt, die traditionelle Rezepte mit frischen Zutaten und einem Hauch nordischer Magie verbinden. Der schwedische Johannsibeerkuchen ist keine Ausnahme – er vereint saftige Beeren mit einem knusprigen Teig zu einem wahren Geschmackserlebnis.

Das Herzstück dieses Kuchens sind zweifellos die roten Johannisbeeren. Ihre fruchtige Süße und die angenehme Säure verleihen dem Kuchen eine unwiderstehliche Geschmacksnote, die deine Geschmacksknospen verzaubern wird.

Der Schwedische Johannisbeerkuchen hat mich mit seinem fruchtigen Aroma und seiner köstlichen Kombination aus süß und sauer verzaubert. Mit jedem Bissen dieses Kuchens fühlt es sich an, als würde man direkt in die schwedische Landschaft eintauchen.

Also, wenn du deine Lieben und euch selbst verwöhnen möchtest, kann ich euch den schwedischen Johannsibeerkuchen wärmstens empfehlen. Die Zubereitung ist unkompliziert, und das Ergebnis wird euch garantiert begeistern!

Ich freue mich total, wenn dir das Rezept für Schwedischer Johannsibeerkuchen gefällt und du es ausprobierst!
Schreibe mir gerne, wenn noch irgendetwas unklar sein sollte oder du noch Fragen hast.

Süße Grüße aus dem Backhimmel,
Caroline

Schwedischer Johannsibeerkuchen

Schwedischer Johannisbeerkuchen

Sterne anklicken zum Bewerten.

4.86 von 41 Bewertungen
Zubereitungszeit 40 Minuten
Backzeit 35 Minuten

Backutensilien

  • Backform mit Ø 26cm

Zutaten
 

Für den Teig:
  • 150 Gramm Mehl
  • 200 Gramm Zucker
  • 2 Eier
  • 2 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 75 Gramm Butter
  • 300 Gramm Johannisbeeren
Außerdem:
  • Puderzucker

Anleitung
 

Teig herstellen

  • Die Eier gemeinsam mit dem Zucker aufschlagen bis eine dicke, schaumige Masse entstanden ist und sich der Zucker aufgelöst hat.
  • Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und nach und nach unter die Eier-Zucker-Masse rühren.
  • Die Butter in einem Topf schmelzen, etwas abkühlen lassen und gemeinsam mit dem Vanilleextrakt ebenfalls unter den Teig rühren.
  • Kurz vor dem Backen die Johannisbeeren waschen, abtropfen lassen und unter den Teig mischen.

Backen

  • Den Teig dann in eine gefettete Springform füllen und den Kuchen bei 175°C Umluft 35-40 Minuten backen.
  • Falls der Kuchen nach einigen Minuten Backzeit bereits zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken. Der Kuchen ist fertig, wenn bei der Stäbchenprobe kein Teig mehr hängen bleibt.

Servieren

  • Vor dem Servieren den Kuchen großzügig mit Puderzucker bestäuben.
Du hast dieses Rezept nach gemacht?Dann schreibe mir doch gerne hier einen Kommentar oder teile ein Bild auf Instagram @linalsbackhimmel #linalsbackhimmel!

Werbung – Affiliate Links

Mein liebstes Backzubehör:

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung