Geschenke aus der Küche,  Kuchen & Torten,  Weihnachten

Walnuss-Schokoladen-Kuchen im Glas {#geschenkeideenausderküche}

Momentan läuft wieder ein Blogevent bei der lieben zorra von 1x umrühren bitte aka kochtopf. Zusammen mit Conny von Mein wunderbares Chaos dreht sich dieses Mal alles um das Thema Geschenkideen aus der Küche. Wie ich finde ein wirklich tolles Motto, gerade jetzt so kurz vor Weihnachten, auch wenn sich die tollen Ideen natürlich das ganze Jahr über toll verschenken lassen. Auch meine Geschenkidee ist noch nicht soo weihnachtlich, aber doch schon herbstlich, so dass es prima jetzt in die Zeit passt. Bevor ich euch jetzt noch lange auf die Folter spanne, verrate ich euch einfach was ich mir überlegt habe: einen Walnuss-Schokoladen-Kuchen im Glas.
Blog-Event CXLVII - Geschenkideen aus der Küche (Einsendeschluss 20. November 2018)Die Walnuss ist natürlich Herbst pur, Schokolade geht einfach immer und durch das Backen im Glas ist der Kuchen gleich prima verpackt und wenn die Kuchen direkt nach dem Backen mit einem Deckel verschlossen werden, bleiben sie so auch ein paar Wochen frisch. Alles in allem eine wirklich schöne Geschenkidee, jetzt aber auch zur Weihnachtszeit.

Schaut auch gerne bei zorra auf dem Blog vorbei, dort findet sich zum Ende des Blogevents wieder eine tolle Zusammenfassung, bei der ihr bestimmt viele tolle Anregungen für eure (Weihnachts-)Geschenke aus der Küche finden werdet =)

Caroline

Walnuss-Schokoladen-Kuchen im Glas

Zutaten

  • 50 g Vollmilchschokolade
  • 75 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g gemahlene Wahlnüsse
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Eier
  • 75 g Zucker
  • 150 ml Buttermilcch
  • 35 ml Öl

Zum Dekorieren:

  • Vollmilchschokolade
  • Walnusshälften
  • Cranberries

Zubereitung

  • Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit Mehl mit Nüssen, Backpulver und Zimt vermischen. Ei mit Zucker, Buttermilch und Öl vermengen und zu den trockenen Zutaten geben. Zu einem glatten Teig verrühren.
  • Die abgekühlte Schokolade unter den Teig mischen und auf die gebutterte Gläser verteilen.
  • Die Gläser bei 180°C im Umluftofen je nach Glasgröße etwa 25-35 Minuten backen. Abkühlen lassen.
  • Die Schokolade für die Dekoration ebenfalls über einem Wasserbad schmelzen. Auf die fertigen Kuchen geben und mit den Walnüssen und den Cranberries dekorieren.

Hinweis

Werden die Gläser direkt nach dem Backen, also noch heiß verschlossen, halten sich die Kuchen kühl gelagert einige Wochen. Die Kuchen werden dann erst zum Verzehr dekoriert.

2 Comments

  • Conny

    Liebe Caroline,
    ich bin ein großer Fan von Kuchen im Glas – nicht zuletzt, weil man damit für Kuchen-Notfälle immer was im Haus hat. Okay, man kann ihn natürlich auch verschenken. 😉
    Dein Küchlein sieht phantastisch aus. Danke, dass Du bei Geschenkideen aus der Küche dabei bist!
    Herzlichst, Conny

    • Caroline von Linal's Backhimmel

      Aber klar, ein bisschen Kuchen-Notreserve im Haus zu haben, ist natürlich auch nie verkehrt;)
      Liebe Grüße
      Caroline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.