Zum Inhalt springen
Zweierlei Pralinen

Zweierlei Pralinen – perfekt zum Verschenken

    Zweierlei Pralinen

    Und schon sind wir in der Weihnachtswoche angekommen und der Countdown nähert sich seinem Ende. Schon am Sonntag ist Heilig Abend. Der Geschenke-Marathon geht also spätestens jetzt in den Endspurt. Habt ihr schon alle Geschenke zusammen oder seid ihr mehr die Last-Minute-Einkäufer?

    Ich war dieses Jahr tatsächl sehr gut in der Zeit und hatte schon Ende November eigentlich alle Geschenke zusammen. Nur ein paar Kleinigkeiten haben sich dann noch im Dezember dazu gesellt. Mittlerweile liegt schon alles eingepackt und gut versteckt bereit und wartet auf den großen Einsatz unterm Christbaum.

    Zweierlei Pralinen

    Wenn ihr aber noch auf der Suche nach einer schnellen selbstgemachten Geschenkidee seid, dann werdet ihr vielleicht heute fündig. Denn eine Idee die sich auch jetzt in der kürze der Zeit noch für Weihnachten prima umsetzen lässt, sind diese zwei verschiedenen Pralinen. Ihr könnt sie in einem schönen Glas an liebe Menschen verschenkt oder aber sie einfach selber vernaschen.

    Zweierlei Pralinen

    Bis morgen!

    Ich freue mich total, wenn dir das Rezept für Zweierlei Pralinen – perfekt zum Verschenken gefällt und du es ausprobierst!

    Schreibe mir gerne, wenn noch irgendetwas unklar ist oder du noch Fragen hast.

    Süße Grüße aus dem Backhimmel,
    Caroline

    P.S. Die Girlande im Banner habe ich bei Freepik gefunden

    Zweierlei Pralinen

    Zweierlei Pralinen

    Kleines Geschenk aus der Küche

    Zutaten
      

    Dunkle Pralinen

    • Zartbitterschokolade
    • Nougat

    Helle Pralinen

    • Weiße Schokolade
    • Cranberrys

    Anleitungen
     

    • Die Zartbitterschokolade über einem Wasserbad schmelzen. In eine geeignete Form (z.B. Pralinenform) geben und im Kühlschrank abkühlen lassen.
    • Wenn die Zartbitterschicht hart ist, das Nougat ebenfalls über einem Wasserbad schmelzen und auf die Zartbitterschokolade geben. Dabei darf das Nougat nicht mehr zu warm sein, sonst schmilzt die darunterliegende Schokolade wieder. Wieder in den Kühlschrank geben.
    • Die Cranberrys klein schneiden. Die weiße Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. Die Cranberrys zu der geschmolzenen Schokolade geben. In bereitstehende Formen geben und ebenfalls im Kühlschrank abkühlen lassen.

    Du hast dieses Rezept nach gemacht?

    Dann schreibe mir doch gerne hier einen Kommentar oder teile ein Bild auf Instagram!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Rezept Bewertung