Zum Inhalt springen
Zitronen-Joghurt-Stern

Einfacher Zitronen-Joghurt-Stern

    Zitronen-Joghurt-Stern

    Zu Weihnachten gehören für mich einfach Sterne. Sterne in jeglicher Form und Größe. Als Wohnungsdekoration, als Christbaumschmuck oder auch als Plätzchen. Und was läge für einen Backblog näher als auch einen Kuchen in Sternform zu backen. Bereits letztes Jahr habe ich einen Weihnachtsstern  für euch gebacken. Nach der Schoko-Variante vom letzten Jahr, gibt es heute eine frischere, fruchtigere Variante mit Joghurt und Zitrone, sprich einen Zitronen-Joghurt-Stern. Gerade zur Weihnachtszeit gibt es einfach so viel Schokolade, da kommt ein bisschen Abwechslung doch gerade recht.

    Zitronen-Joghurt-Stern

    Auch nach der Weihnachtszeit lässt sich der Zitronen-Joghurt-Stern natürlich auch prima in einer anderen Form backen. Die angegebene Teigmenge passt auch prima in eine normale Kastenform und eignet sich so für jede andere Gelegenheit.

    Bis morgen zum schon letzten Türchen dieses Adventskalenders!

    Ich freue mich total, wenn dir das Rezept für Einfacher Zitronen-Joghurt-Stern gefällt und du es ausprobierst!

    Schreibe mir gerne, wenn noch irgendetwas unklar ist oder du noch Fragen hast.

    Süße Grüße aus dem Backhimmel,
    Caroline

    P.S. Die Girlande im Banner habe ich bei Freepik gefunden

    Zitronen-Joghurt-Stern

    Zitronen-Joghurt-Stern

    Zutaten
      

    • 100 g Butter
    • 175 g Zucker
    • 2 Eier
    • 1/2 TL Vanilleextrakt
    • 1 Prise Salz
    • 250 g Mehl
    • 2 TL Backpulver
    • 150 g Naturjoghurt
    • Puderzucker
    • Zitronensaft

    Anleitungen
     

    • Butter und Zucker schaumig rühren. Eier unterrühren. Vanilleextrakt, Salz, Mehl und Backpulver dazugeben. Zum Schluss den Joghurt unterrühren.
    • In eine vorbereitete Sternform (oder Kastenform) geben und bei 160°C im Umluftofen etwa 40 Minuten backen. (Stäbchenprobe)
    • Auskühlen lassen
    • Aus Puderzucker und Zitronensaft einen Gruß herstellen und den Stern damit überziehen.

    Du hast dieses Rezept nach gemacht?

    Dann schreibe mir doch gerne hier einen Kommentar oder teile ein Bild auf Instagram!

    Schlagwörter:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Rezept Bewertung