Babka – Hefezopf-Brötchen mit Nuss Nougat Creme und Haselnuss

Die Babka ist ein köstlicher Hefekuchen, der mit einer Füllung aus Nuss Nougat Creme und gehobelten Haselnüssen veredelt wird. Der saftige Teig und die cremige, nussige Füllung ergeben eine perfekte Kombination für einen wahren Genussmoment.

Wenn die liebe Nadja von Little Kitchen and more beim aktuellen #kochtopfblogevent von zorra von 1x umrühren bitte aka Kochtopf nach (Hefe-)Zöpfen aller Art sucht, kann ich mir das als große Hefeteig-Liebhaberin natürlich nicht entgehen lassen.

Blog-Event CXCVII - Zopfliebe (Einsendeschluss 15. Juni 2023)

Babka – Kleine Hefezopf-Kringel

Nachdem es hier auf dem Blog schon das ein oder andere Hefezopf-Rezept gibt, habe ich mich heute für leckere Babkas, also Hefezopf-Brötchen mit Nuss Nougat Creme und Haselnuss, entschieden. Die Babka ist eine unwiderstehliche Leckerei, die das Beste aus Hefeteig, cremiger Nuss-Nougat-Creme und knusprigen Haselnüssen vereint. Für mich ist die Kombination aus Hefeteig und Schokolade sowieso ein absolutes Dream-Team. Ursprünglich aus der osteuropäischen Küche stammend, erfreut sich die Babka mittlerweile weltweit großer Beliebtheit.

Auch wenn viele vor Hefeteig immer ein wenig Respekt haben, so liebe ich Hefegebäck aller Art einfach. Bis jetzt ist mir auch eigentlich jedes Hefeteig-Rezept gelungen *KlopfaufHolz*. Wenn du jetzt noch auf der Suche nach anderen köstlichen Hefezopf-Rezepten bist, dann solltest du unbedingt hier vorbeischauen:

Lass dich von den leckeren Hefezopf-Kreationen inspirieren und entdecke neue Geschmackserlebnisse für deine Backabenteuer!

Ich freue mich total, wenn dir das Rezept für Babka – Hefezopf-Brötchen mit Nuss Nougat Creme und Haselnuss gefällt und du es ausprobierst!
Schreibe mir gerne, wenn noch irgendetwas unklar ist oder du noch Fragen hast.

Süße Grüße aus dem Backhimmel,
Caroline

Babka - Hefezopf-Brötchen mit Nuss Nougat Creme und Haselnuss

Babkka

Hefezopf-Brötchen mit Nuss Nougat Creme und Haselnuss

Sterne anklicken zum Bewerten.

4.95 von 19 Bewertungen
Zubereitungszeit 45 Minuten
Ruhezeit 6 Stunden 40 Minuten
Backzeit 20 Minuten

Zutaten
 

Für den Teig:
  • 525 Gramm Mehl
  • 15 Gramm Hefe
  • 1,5 Teelöffel Salz
  • 240 Mililieter Milch
  • 5 Eier
  • 225 Gramm Butter
Für die Füllung:
  • 100 Gramm Nuss Nougat Creme
  • Gehobelte Haselnüsse nach Belieben

Anleitungen
 

Hefeteig herstellen

  • Für den Hefeteig das Mehl zusammen mit der Hefe, dem Salz und dem Zucker in eine große Rührschüssel geben und in der Mette eine Mulde formen.
  • Die Milch lauwarm erwärmen. Die Eier in einer Schüssel leicht anschlagen und dann mit der Milch noch einmal schaumig rühren.
  • Die Milch-Ei-Mischung in die Mulde der Mehlmischung geben.
  • Den Teig erst auf niedriger dann auf mittlerer Stufe gründlich verkneten.
  • Anschließend die Butter Stück für Stück auf mittlerer Geschwindigkeit unterkneten, bis ein glatter und elastischer Teig entsteht.
  • Den Teig in eine mit Öl eingepinselte Schüssel geben und abgedeckt im Kühlschrank für mindestens 6 Stunden, besser über Nacht gehen lassen.

Füllung herstellen

  • Für die Füllung die Nuss Nougat Creme leicht erwärmen und verrühren. Außerdem die gehobelten Haselnüsse bereit stellen.

Babka formen

  • Den Hefeteig zu einer Kugel formen, auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und in acht gleich große Teile teilen.
  • Jeden der acht Teile zu einer Kugel formen und anschließend zu einem Rechteckt ausrollen.
  • Die Nuss-Nougat-Creme und die gehobelten Haselnüsse auf dem Teig-Rechteck verteilen.
  • Anschließend das Teig-Rechteck von der langen Seite her aufrollen.
  • Die so entstandene Teigrolle der Länge nach in der Mitte auseinanderschneiden, so dass an einer Seite etwa 1 cm der Rolle stehen bleibt.
  • Die beiden Teigstränge gegeneinander verdrehen und anschließend einen Kranz formen. Die Enden gut miteinander verschließen.
  • Die geformten Kränze auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und etwa 40 Minuten bzw. bis sich die Kränze verdoppelt haben gehen lassen.

Backen

  • Im Umluftofen bei 160 °C die Hefezopf-Brötchen etwa 20 Minuten lang bzw. bis sie goldbraun sind backen.
  • Die Babka vor dem Verzehr etwa zehn Minuten abkühlen lassen und am besten noch lauwarm genießen.
Du hast dieses Rezept nach gemacht?Dann schreibe mir doch gerne hier einen Kommentar oder teile ein Bild auf Instagram @linalsbackhimmel #linalsbackhimmel!

Werbung – Affiliate Links

Mein liebstes Backzubehör:

Hier findest du außerdem meine gesamten Produktempfehlungen!

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung