Gugelhupf,  LinalsGugelhupfGlück,  Rezepte mit Obst

Erdbeer-Ricotta-Gugelhupf {#LinalsGugelhupfGlück}

Wieder ist ein Monat vorüber und es steht das nächste GugelhupfGlück vor der Tür. Wer meine letzten Rezepte ein wenig mitverfolgt hat, konnte sich bestimmt auch schon denken, dass es dieses Mal ein Gugelhupf mit Erdbeeren werden muss. Nach Quarkwaffeln mit Erdbeeren, einer Schoko-Erdbeer-Torte und einem Erdbeer-Käsekuchen folgt also heute nun ein Erdbeer-Ricotta-Gugelhupf. Ich glaube, dass ich Erdbeeren wirklich liebe, brauche ich jetzt nicht mehr sagen 😉

Nachdem bei meiner kleinen Umfrage zum letzten #LinalsGugelhupfGlück der Wunsch nach Schokolade auf kam, versteckt sich natürlich im Gugel auch noch Schokolade. Aber keine Angst, einen richtigen Schokoladen-Gugelhupf wird es bestimmt auch noch geben, aber gerade boten sich die Erdbeeren einfach soo an.

Habt ihr auch so ein Lieblingsobst von dem ihr nicht genug bekommen könnt? Bei mir liefern sich ja Erdbeeren und Spargel im Frühjahr ein dichtes Kopf an Kopf rennen. Gerade die Spargelsaison muss einfach noch mehr ausgekostet werden, weil sie ja so kurz ist. Vielleicht backe ich am nächsten Wochenende noch einmal die Spargel-Muffins, die waren wirklich lecker.

Süße Grüße,
Caroline

Erdbeer-Ricotta-Gugelhupf

Zutaten

  • 300 g Erdbeeren
  • 200 g Zucker
  • 250 g Ricotta
  • Schale von einer Zitrone
  • 3 Eier
  • 50 ml Milch
  • 300 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Schokoladentröpfchen
  • Puderzucker

Zubereitung

  • Erdbeeren waschen, entkelchen und in Scheiben schneiden.
  • Zucker mit dem Ricotta und der Zitronenschale verrühren. Nacheinander die Eier dazugeben.
  • Mehl mit Backpulver und Salz vermengen und mit der Milch zu den restlichen Teigzutaten geben.
  • Erdbeeren und Schokolade darunter heben.
  • In eine vorbereitete Gugelhupfform geben und bei 160°C etwa 50-55 Minuten backen. Stäbchenprobe.
  • Nach dem Auskühlen stürzen und nach Belieben mit Puderzucker servieren.

Hinweis

Durch die Früchte und den Ricotta bleibt der ganze Gugelhupf relativ feucht, also nicht wundern wenn ihr ihn anschneidet 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.