Weihnachten

Nougatkipferl mit Tonkabohne

Was darf an Weihnachten auf keinen Fall fehlen? Genau, der Plätzchenteller mit all den tollen, gebackenen Werken, mit denen man es sich dann an den Feiertagen so richtig gut gehen lässt. Aus diesem Grund haben wir, also neun andere tolle Bloggerinnen und ich, uns heute zusammengetan und präsentieren euch tolle Rezeptideen zum Thema #kunterbunterplätzchenteller. Wer genau alles noch dabei ist, verrate ich euch weiter unten!

Bei mir gibt es heute jedenfalls richtig tolle, mürbe Nougatkipferl mit Tonkabohne. Dies war mein erster eigener Tonkabohnen-Versuch, bisher gab es nur mal im Restaurant eine Crème brûlée mit Tonkabohne. Aber es war bestimmt nicht mein letzter Versuch. Habt ihr schon einmal etwas mit Tonkabohne gegessen oder sogar mit ihr gebacken oder gekocht?

So, nun bin ich euch noch die anderen Beiträge schuldig, ihr findet also weitere tolle Rezepte zum Kunterbunten Plätzchenteller auch bei folgenden tollen Bloggerinnen:

Vorbei schauen lohnt sich auf jeden Fall!!!

Schöne Adventszeit
Caroline

Nougatkipferl mit Tonkabohne

für etwa 25 Stück

Zutaten

  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1/2 Tonkabohne
  • 110 g Butter
  • 40 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 140 g Mehl

Dekoration:

  • 50 g Nussnougat
  • 50 g Zartbitterschokolade
  • je nach Belieben Kakaonibs

Zubereitung

  • Mandeln ohne Fett in einer Pfanne anrösten und anschließend wieder abkühlen lassen.
  • Tonkabohne auf einer Muskatnuss reiben. Zusammen mit Butter, Zucker, Salz und Mehl zu einem Knetteig verarbeiten und für etwa 2 Stunden kalt stellen.
  • Aus dem Teig ungefähr 25 gleich große Kipferl formen.
  • Im vorgeheizten Umluftofen bei 160°C etwa 15 Minuten backen.
  • Abkühen lassen.
  • Nussnougat zusammen mit der Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Die Kipferl je nach Belieben eintauchen bzw. glasieren und mit Kakaonibs dekorieren.

Bannergrafik von Freepik

18 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.