Kuchen & Torten

Orangen-Maracuja-Torte {#sommergeburtstagswoche}

Enthält Werbung durch Markennennung

Heut vor 2 Jahren ist hier auf Linal’s Backhimmel der erste Beitrag online gegangen. Alles begann mit einem leckeren Marmorkuchen. Seitdem ist einiges passiert. Mittlerweile finden sich schon 150 Rezepte auf dem Blog und auch ich habe in dieser Zeit viel dazu gelernt. Sowohl was die Technik hinter dem Blog angeht, wie auch mein Fotografiewissen. Auch heute lerne noch mit jedem Tag bzw. mit jedem neuen Fotoset weiter etwas dazu und versuche mich stetig weiter zu entwickeln. Mal sehen, wo Linal’s Backhimmel nach den nächsten zwei Jahren steht 😉

Zur Feier des Tages und als krönender Abschluss der #SommerGeburtstagsWoche habe ich heute ein sommerliches, fruchtiges Törtchen mitgebracht. Eigentlich war das Rezept ein wenig anders geplant, aber die sehr warmen Temperaturen die letzten Tage, haben mir die Sache ein wenig erschwert. Aber okay, damit muss man bei einem Geburtstag im August wohl einfach rechnen. Kleine Notiz an mich: Das nächste Projekt startet im Januar oder Februar 😉 Schlussendlich ist aber doch unter den Umständen doch ein ganz nettes Törtchen entstanden, das durch seine orangen-maracuja Note perfekt zu den sommerlichen Temperaturen passt.

Zu jedem richtigen Geburtstag gehören natürlich auch Geschenke und deshalb habe ich heute auch ein kleines Geschenk für einen von euch. Denn auf Instagram könnt ihr von heute (6.08.2018) bis einschließlich Sonntag 12.08.2018, 23:59 ein Backset bestehend aus LURCH Tortlett und LURCH Muffinliner “Gugelhupf” Formen gewinnen. Also hüpft schnell rüber zu meinem Instagram-Account und macht bei meinem keinen Giveaway mit 🙂  (Teilnahmebedingungen)

Las but not least, möchte ich gerne die Gelegenheit nutzen und mich bei euch allen für eure Treue und eure lieben Kommentare bedanken!

Ich freue mich auf die nächsten Jahr hier mit euch!
Caroline

Orangen-Maracuja-Torte
Zutaten
Für den Wiener Boden:
  • 4 Eier
  • 100 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck. Orangenabrieb
Für die Füllung:
  • 250 ml Mango-Orangen Smoothie
  • 250 ml Orangensaft
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 2 EL Zucker
  • 200 ml Sahne
Für den Baiser:
  • 3 Eiweiß
  • 125 g Zucker
  • Lebensmittelfarbe je nach Belieben
Anleitungen
  1. Die Eier trennen und das Eiweiß mit 60g Zucker und der Prise Salz steif schlagen. Eigelb mit 40g Zucker und der Orangenschale cremig schlagen. Den Eischnee vorsichtig untermischen und anschließend das gesiebte Mehl dazugeben.

  2. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (20cm) geben und im Umluftofen bei 160°C etwa 20 bis 25 Minuten backen. Abkühlen lassen.

  3. Für die Füllung den Smoothie mit dem Saft vermischen. Das Puddingpulver mit dem Zucker vermengen und mit 6 EL der Flüssigkeit klümpchenfrei anrühren. Die restliche Saftmischung in der Zwischenzeit aufkochen und das angerührte Puddingpulver einrühren. Nochmals etwa 1 Minute aufkochen.

  4. Den Fruchtpudding vollständig abkühlen lassen. Dabei am besten mit einer Folie abdecken oder mehrmals umrühren, damit sich keine Klümpchen bilden.

  5. Die Sahne steif schlagen und unter den Pudding heben.

  6. Den vollständig abgekühlten Tortenboden halbieren und einen Tortenring um die untere Hälfte des Bodens geben. 4/5 der Füllung auf dem Boden verteilen und mit der zweiten Bodenhälfte bedecken. Die restliche Creme oben auf der Torte verteilen.

  7. Bis zum Servieren kalt stellen. Je nach Belieben kurz vor dem Verzehr mit den Baiser dekorieren.

Rezept-Anmerkungen

Selbstgemachte Baiser: Eiweiß mit Zucker steif schlagen. Je nach Belieben mit Lebensmittelfarbe einfärben. Mit einem Spritzbeutel auf ein mit Backpapier belegtes Backblech spritzen. Im Umluftofen bei 110°C 80 Minuten trocknen.

Bannergrafik von Freepik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.