Nachspeise

Himbeer-Joghurt-Dessert

Die nächsten Tage soll es wieder wärmer werden, nachdem es hier am Wochenende doch ein wenig abgekühlt hat und Gott sei Dank doch einiges an Regen gab. Die Natur hat den Regen einfach so dringend benötigt und wir haben unsere Regentonnen wieder gefüllt. Die letzten Tage/Wochen musste wir nämlich zum gießen den Gartenschlauch benutzen. Bevor uns dann in naher Zukunft der Herbst wieder fest in seiner Hand hat, müsen die schönen Stunden noch richtig genoßen werden. Was würde sich dafür besser eignen als ein leckeres Himbeer-Joghurt-Dessert?

Die Kombination aus den fruchtigen Himbeeren und der erfrischenden Creme zusammen mit der Zuckerkruste für den nötigen Crunsh ist das Himbeer-Joghurt-Dessert einfach ein Traum. Durch die Tatsache, dass das Dessert schon am Vortag zubereitet werden sollte, da es dann über Nacht in den Kühlschrank muss, eignet es sich prima für die nächste Party. Durch die Herstellung am Vortag, spart man sich am Tag der eigentlichen Feier diese Zeit und kann sich mit anderen Dingen widmen und bleibt so entspannter. Aus diesem Grund habe ich das Himbeer-Joghurt-Dessert bereits öfters für sämtliche Partys gemacht und es auch schon mehrmals als Mitbringsel genutzt. Wenn ihr nicht genügend Gläser habt, könnt ihr das ganze natürlich auch in einer großen Schüssel machen.

Genießt das schöne Wetter!!!
Caroline

Himbeer-Joghurt-Dessert

perfektes Party-Dessert

Zutaten
  • 300 g TK-Himbeeren
  • 300 g Sahne
  • 300 g Naturjoghurt
  • braun Zucker
Anleitungen
  1. Die TK Himbeeren in kleinen Gläsern verteilen. Die Sahne steif schlagen und mit dem Joghurt vermischen. Die Masse auf den Himbeeren verteilen. Braunen Zucker 2 mm dick auf dem Dessert verteilen. Mit Folie abdecken und bis zum nächsten Tag kalt stellen.

  2. Der Zucker ist am nächsten Tag karamellisiert und das ganze Dessert ein Traum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.