Brot & Semmeln,  Frühstück,  Hefeteig

Schnelle Frühstückssemmeln

Die wichtigste Mahlzeit am Tag, so sagt man, ist das Frühstück. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich unter der Woche eigentlich ungern Frühstücke und es deshalb meistens nur ein schnelles Frühstück o.ä. gibt um einfach wenigstens ein bisschen was gegessen zu haben .

Ganz anders schaut die Sache dann im Urlaub aus. Da kann ich auch stundenlang am Frühstückstisch sitzen und mich durch das süße wie auch herzhafte Angebot probieren und dazu meinen Kakao und meinen Saft trinken. Es ist aber auch einfach viel entspannter wenn man sich nur hinsetzen muss und sich dann beispielsweise an einem tollen Buffet bedienen kann.

Auch am Wochenende nehme ich mir mittlerweile gerne etwas mehr Zeit zum Frühstücken, um so entspannt in den Tag zu starten. Denn im Gegensatz zu Montag-Freitag ist am Samstag und Sonntag die Zeit dafür meistens da.

Zu einem vernünftigen Frühstück gehörten für mich auf jeden Fall leckere Semmeln. Nachdem die Semmeln aber von unseren Bäckern im Ort nicht wirklich gut schmecken, bleibt nur die Variante selber backen. Damit es aber in der Früh schnell geht, darf der Teig für unsere Frühstückssemmeln schon über Nach ruhen und wird dann in der Früh fast nur noch gebacken.
Das Rezept für diese Semmeln will ich euch heute verrate

Caroline

Frühstückssemmeln

Zutaten

  • 350 g Weizenmehl
  • 120 g Volkornmehl
  • 10 g Salz
  • 14 g Olivenöl
  • 300 g Wasser
  • 4 g Frischhefe
  • 1 EL Honig

Zubereitung

  • Alle Zutaten erst kurz auf niedrigster Stufe vermischen und anschließend etwa 15 Minuten auf mittlerer Stufe zu einem glatten, gut dehnbaren Teig kneten
  • Den Teig über Nacht im Kühlschrank lagern.
  • Am Morgen den Teig schonend auf die Arbeitsplatte geben und einmal vorsichtig dehnen und falten.
  • In die gewünschte Form bringen und nochmals für etwa 1 Stunde bei Raumtemperatur gehen lassen.
  • Einschneiden. Bei 210°C etwa 20 Minuten im Umluftofen backen.

Hinweis

Werden die Semmeln zu dunkel, den Ofen ein wenig runter drehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.