Muffins & andere Kleinigkeiten

Schoko-Cashew-Cookies

Auch im Sommer mag man manchmal nicht auf etwa selbst gebackenes verzichten. Sei es, weil man sich die Zeit mit Freunden versüßen möchte oder man einfach gerne Proviant für den nächsten Ausflug zur Hand haben will. Ewig langes ins der Küche gestehe möchte man aber bei den warmen Temperaturen dann doch vermeiden. Da ist dann ein schnelles und einfaches Rezept genau das Richtige.

Deshalb gibt es heute diese leckeren Schoko-Cashew-Cookies. Die Cookies lassen sich schnell zaubern und sind gerade durch die Cashew-Nüsse doch etwas besonderes. Die Cookies lassen sich auch super mit zum nächsten Picknick nehmen. Allerdings würde ich da glaube ich die Schoko-Glasur weg lassen, denn Schokolade schmilzt ja bekanntlich schnell 😉

Wenn ihr noch auf der Suche nach einem weitere Picknick-Rezept seid, kann ich euch den Käsekuchen To Go nur wärmstens empfehlen. Im Glas lässt er sich super transportieren und ist trotzdem ein wahrer Hingucker.

Süße Grüße,
Caroline

Schoko-Cashew-Cookies

Zutaten

  • 125 g Butter oder Margarine
  • 125 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eier
  • ¼ TL Natron
  • ½ TL Backpulver
  • 175 g Mehl
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 50 g Cashewnüsse

Zubereitung

  • Butter, Zucker und Salz zu einem glatten Teig verarbeiten. Erst die Eier, dann Mehl, Natron und Backpulver unterrühren.
  • 80 g gehackte Schokolade und 50 g gehackte Cashews unterkneten.
  • Den Teig für eine Stunde in den Kühlschrank geben.
  • Aus dem Teig kleine Bällchen formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Dabei genügend Abstand lassen, die Cookies verlaufen beim Backen noch.
  • Bei 175°C im Umluftofen etwa 12 bis 15 Minuten backen. Die Cookies sollten hellbraun sein.
  • Die restliche Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und über die Cookies geben.

Hinweis

Wer möchte, kann natürlich die Schokolade und die Nusssorten auch gerne austauschen. Auch mit Trockenfrüchten, beispielsweise Cranberrys oder Kirschen, kann ich mir das Rezept gut vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.