Käsekuchen To Go

Käsekuchen im Glas

Der Sommer steht – mit hoffentlich ganz tollem Wetter – schon vor der Tür. Da bietet es sich einfach an seine Mahlzeit nach draußen in die Natur zu verlegen. Und statt immer nur zu Grillen, ist ein leckeres Picknik doch eine tolle Alternative. Aus diesem Grund gibt es heute ganz viele tolle Picknik-Rezepte im Rahmen des Blogevents #leckeresfuerjedentag.

Ich habe mich für einen süßen Beitrag zum großen Picknik entschieden und dafür den Käsekuchen in ein Glas verpackt. So lässt er sich prima transportieren und jeder kann seine eigenen Portion nach Lust und Laune vernaschen. Passend zum Wetter verstecken sich in dem Käsekuchen leckere Blaubeeren und für den Crunch sorgt das verwendete Müsli.

Ihr wollt eure Liebsten lieber mit einem „normalen“ Käsekuchen überzeugen? Dann schaut doch mal bei der neuen Käsekuchen-Kategorie hier auf dem Blog vorbei.

Weitere tolle Picknik-Rezepte findet ihr hier:

Ich freue mich total, wenn ihr eines meiner Rezepte nachbackt und mich auf Instagram @linalsbackhimmel markiert 🙂

Süße Grüße aus dem Backhimmel,
Caroline

Käsekuchen To Go

im Glas gebacken, einfach zu transportieren

Zutaten

  • 300 g (TK-)Blaubeeren
  • 16 EL Beerenmüsli
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 50 g Zucker
  • 250 g Magerquark
  • 1 Ei
  • 100 ml Sahne

Zubereitung

  • Frische Blaubeeren waschen, tiefgekühlte Beeren gefroren verwenden. Gläser fetten und mit jeweils 1 TL Müsli ausstreuen.
  • Puddingpulver, Vanillezucker und Zucker in einer Rühschüssel vermischen. Quark, Ei und Sahne dazugeben und alles zu einer glatten Masse verrühren. Die Blaubeeren dazugeben.
  • Masse in die vorberetetn Gläser geben und das restliche Müsli darauf verteilen.
  • Bei 140°C im Umluftofen etwa 30 – 40 Minuten backen.
  • Die Gläser nach dem Backen im Backofen auskühlen lassen.

Hinweis

Je nach Größe der Gläser ergibt die Menge 4 – 8 Gläser.

32 Gedanken zu „Käsekuchen To Go“

    1. Caroline von Linal's Backhimmel

      Hehe ich hab mir auch erst vor ein paar Wochen noch einmal ein paar Gläser unterschiedlichster Art besorgt. Die kann man einfach so unterschiedlich verwenden 🙂

  1. Hallo Caroline,
    das ist eine tolle Idee, den Käsekuchen in Schraubgläsern zu p/backen.
    Danke für das originelle Rezept und noch einen schönen Sonntag.

  2. Liebe Caroline,

    ich liebe Picknicks – und wir haben heute ja wohl den idealen Sonntag dafür erwischt! Käsekuchen – yummy – und dann auch noch so gut zu transportieren. Nehm ich gerne, danke fürs Rezept.

    Herzlichst, Conny

    1. Caroline von Linal's Backhimmel

      Bietet sich aber ja auch wirklich perfekt an! Die Gläser lassen sich prima transportieren und jeder hat seine ganz eigene Portion 🙂

  3. Hallo Caroline,

    Käsekuchen ist ja für unterwegs eher immer etwas schwierig. Zumindest wenn er so saftig und lecker ist, wie er sein sollte.

    Da hilft Dein Rezept natürlich perfekt. Danke dafür 🙂

    LG Volker

    1. Caroline von Linal's Backhimmel

      Ja, zum Mitnehmen eignet sich „normaler“ Käsekuchen nicht so gut, aber dafür gibt es ja die Variante im Glas 😉

  4. Ich liebe Käsekuchen ! Und Deine kleinen im Glas sehen sehr sehr gut aus- immer her damit (nicht, dass da ein Glas übrig bleibt 😉

    Lieben Gruß
    Stephie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.