Hefeteig

XXL-Zimtschnecke mit Preiselbeere

Am 4. Oktober war Zimtschneckentag und dafür hatte ich meine bereits hier auf dem Blog zu findende Zimtschnecken heraus gesucht. Dadurch habe ich so große Lust auf Zimtschnecken bekommen, dass ich unbedingt wieder welche backen musste. Allerdings ist es dieses Mal nicht bei der normalen, klassischen, kleinen Variante geblieben sondern es gab eine XXL-Zimtschnecke und das sogar noch mit Preiselbeeren verfeinert.

Dabei heraus gekommen ist ein wirklicher Traum, der wie ich finde auch perfekt in den Herbst passt. Auch wenn das Wetter momentan teilweise noch nicht wirklich nach Herbst aussieht, sind wir doch eigentlich mitten drin. Aber so lange es geht, genießen wir doch einfach noch die wunderschönen goldenen Oktobertage. Dunkel und nass wird es noch schnell genug 😉

Gleichzeitig heißt aber auch Mitte Oktober, dass Weihnachten schon nicht mehr weit sooo weit ist. Die Planungen für Weihnachten hier auf dem Blog laufen schon auf Hochtouren und ihr könnt euch auf so einiges freuen. Aber jetzt gibt es erst einmal das heutige Rezept 😉

Habt eine schöne Zeit!
Caroline

XXl-Zimtschnecke mit Preiselbeere
Zutaten
  • 110 g Butter
  • 500 g Weizenmehl Type 550
  • 1 Pck. Trockenbackhefe
  • 80 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Salz
  • 250 ml Milch
  • 1 Ei
  • 1 1/2 TL Zimt
  • 100 g Preiselbeerkonfitüre
  • 100 g Puderzucker
  • 1 EL Zitronensaft
Anleitungen
  1. 80 g Butter zerlassen und abkühlen lassen. Mehl mit Hefe, 40 g Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz mischen. Milch lauwarm erhitzen und mit Butter sowie Eigelb zur Mehlmischung geben. Mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig kneten. Zugedeckt 1 Stunde gehen lassen, bis der Teig gut aufgegangen ist.
  2. Boden einer Springform (18 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Ring mit etwas Butter fetten. Teig nochmals durchkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (25 x 40 cm) ausrollen. Restliche Butter zerlassen. Teig damit bepinseln. Rest Zucker mit Zimt mischen und gleichmäßig über den Teig streuen. Teig der Länge nach in ca. 5 cm breite Streifen schneiden. Preiselbeeren darauf verteilen.
  3. Einen Strang der Länge nach aufrollen. Rolle an den Anfang des nächsten Streifens setzen und wieder aufrollen. Zügig mit den restlichen Streifen fortfahren, bis eine große Schnecke entsteht. Vorsichtig in die Form setzen und zugedeckt 15 Minuten gehen lassen.
  4. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Auf der zweiten Schiene von unten ca. 40 Minuten goldbraun backen. Die Schnecke nach ca. 20 Minuten mit einem Stück Backpapier abdecken. Nach dem Backen etwas abkühlen lassen und aus der Form lösen. Auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen. Puderzucker mit Zitronensaft und 1-2 EL Wasser zu einem zähflüssigen Guss verrühren. Gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen und trocknen lassen.

Rezept auf Edeka.de gefunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.