Hefeteig,  LinalBacktSkandinavisch

Kanelbullar {#LinalBacktSkandinavisch}

Schon lange Zeit habe ich davon geträumt nach Schweden zu fahren. Doch jedes Mal kam wieder etwas dazwischen. Doch letztes Jahr zu meinem Geburtstag wurde ich dann schließlich mit einer Reise nach Stockholm überrascht. Alle wussten schon wochenlang Bescheid und doch haben alle dichtgehalten. Die Überraschung war dementsprechend riesen groß 🙂

Kanelbullar
Kanelbullar

Schon zwei Tage nach meinem Geburtstag ging es los und es waren wunder-, wunderschöne Tage. Obwohl wir erst Ende September geflogen sind, hatten wir mit dem Wetter totales Glück. Kein Regen und sogar zwei Tage schönster Sonnenschein. Es war jedenfalls das allerbeste Geschenk was ich mir nur vorstellen konnte und das ich so schnell nicht vergessen werde.

Kanelbullar

Typisch schwedisch, mussten wir in Stockholm natürlich auch Zimtschnecken, Kanelbullar, essen. Aus dem Wunsch diese zu Hause selber zu backen, entstand die Idee, eine ganze Reihe mit schwedischen bzw. generell skandinavischen Rezepten zu starten. So gibt es heute also das erste Rezept der neuen Reihe #LinalBacktSkandinavisch. Jeden letzten Donnerstag gibt es jetzt das ganze Jahr über Rezepte aus Skandinavien.

Ich freue mich sehr auf die nächsten Wochen bzw. Monate und auf viele tolle skandinavische Rezepte.
Caroline

Kanelbullar

Schwedische Zimtschnecken

Zutaten
Für den Teig:
  • 250 ml Milch
  • 75 g Butter
  • 500 g Mehl
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Kardamom
Für die Füllung:
  • 40 g weiche Butter
  • 50 g Zucker
  • 1/2 EL Zimt
  • 1 Ei
  • Hagelzucker
Anleitungen
  1. Milch lauwarm erwärmen. Mehl gut mir Trockenhefe vermischen. Die restlichen Zutaten damit vermengen und zu einem glatten Hefeteig verkneten.
  2. Den Teig für etwa 30 bis 40 Minuten gehen lassen.
  3. Den Teig auf einer mehligen Arbeitsfläche nochmals durchkneten und zu einer rechteckigen Fläche ausrollen. Den Teig mit der weichen Butter (am besten Zimmerwarm und nicht zu flüssig) bestreichen. Zimt und Zucker vermischen und damit bestreuen.
  4. Zu einer Rolle wickeln und etwa 3 bis 4 cm dicke Scheiben schneiden. Mit der geschnittenen Seite nach unten auf ein Backblech legen. Die Schnecken nochmals für etwa 30 Minuten aufgehen lassen.
  5. Das Ei verquirlen und die Schnecken damit bestreichen und mit dem Hagelzucker bestreuen.
  6. Die Schnecken bei 180°C im Umluftofen etwa 8 bis 10 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.