Frühstückswaffeln mit Haferflocken

Wenn die liebe zorra von Zorra im Kochtopf zusammen mit der lieben Ilka von Was machst du eigentlich so?! zu einem neuen Blogevent zum Thema #frühstücksideen aufruft, kann ich mir das im Jahr der #LinalsFrühstücksLieblinge natürlich nicht entgehen lassen. Findest du doch auch, oder? 🙂

Blog-Event CLXXIII - Frühstücksideen (Einsendeschluss 15. April 2021)

Während es im Februar ein Himbeer-Mandel-Zupfbrot und im März süße Erdbeer-Honig-Muffins gab, wird es im April ein bisschen gesünder. Die Frühstückswaffeln kommen nicht nur mit Haferflocken, sondern auch mit Vollkornmehl daher. Auch der enthaltene Zucker hält sich sehr in Grenzen und so entscheidest du fast selber, wie gesund oder ungesund deine Waffeln am Ende werden. Ich hatte auf meine Waffeln zum einen frische Bananen und zum anderen ein ungesüßtes Erdnussmus gepackt. Wer es natürlich süßer mag, kann auch zum Beispiel auf Honig/Ahornsirup und leckere Beeren zurückgreifen.

Und wenn es zu einem besonderen Anlass – oder natürlich auch einfach mal so 😉 – eine nicht ganz so gesunde Waffelvariante sein darf, dann kann ich dir die Cappuccino-Waffeln nur sehr Empfehlen. Da ist die morgendliche Portion Kaffee dann gleich inbegriffen.

Ich freue mich total, wenn ihr eines meiner Rezepte nachbackt und mich beispielsweise auf Instagram @linalsbackhimmel markiert 🙂

Süße Grüße aus dem Backhimmel,
Caroline

Frühstückswafffeln mit Haferflocken

für 6 kleine Waffeln

Zutaten

  • 25 g Haferflocken
  • 60 g Vollkornmehl
  • 2/3 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 1/3 EL Zucker
  • 1 Ei
  • 120 ml Buttermilch
  • 20 g Butter geschmolzen
  • 1/3 EL Öl neutrales

Zubereitung

  • Die Haferflocken in einem Mixer sehr fein mahlen und zusammen mit dem Mehl in eine Schüssel geben. Backpulver, Salz und Zucker dazugeben und alles vermischen.
  • Zuerst das Ei und anschließend die Buttermilch, die abgekühlte, geschmolzene Butter und Öl dazu geben und verrühren.
  • Ein Waffeleisen erhitzen und den Teig portionsweise und goldbraun ausbacken.

Hinweis

Die Waffeln z.B. mit Erdnussmus und Banane oder Honig/Ahornsirup und Beeren garnieren.
Schlagwörter:

4 Gedanken zu „Frühstückswaffeln mit Haferflocken“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.