Zum Inhalt springen
Apfel-Pflaumen-Marmelade

Herbstliche Apfel-Pflaumen-Marmelade

    Heute dreht sich bei #allyouneedis alles um Sommer im Glas. Wer will schließlich nicht den Sommer am liebsten konservieren und so noch ganz lange etwas davon haben. Gerade das ganze tolle Obst und Gemüse, dass es im Sommer so zahlreich vertreten ist, soll noch ganz lange den Sommer zurück auf den Tisch holen.

    apfel pflaumen marmelade linalsbackhimmel 1

    Die unterschiedlichsten Möglichkeiten ermöglichen es die Lebensmittel im Glas länger haltbar zu machen. Die klassischste aller Varianten, gerade im Berich Obst, ist wohl das Einkochen und genau dafür habe ich heute ein leckeres Rezept für euch. Denn es gibt eine herbstliche Apfel-Pflaumen-Marmelade.

    apfel pflaumen marmelade linalsbackhimmel 5

    Gerade den momentanen Spätsommer und den nahenden Herbst versüßen uns diese beiden Obstsorten sehr. Wenn ihr allerdings noch die allerletzten Erdbeeren bekommen könnt, kann ich euch die Johannisbeer-Erdbeer-Marmelade auch noch wärmstens empfehlen.

    Viele weitere tolle Ideen wie ihr den Sommer noch ein wenig länger im Glas konservieren könnt, findet ihr auch hier:

    1. Kleiner Kuriositätenladen Sweet Chili Sauce
    2. Kartoffelwerkstatt Fermentiertes Gemüs
    3. Zimtkeks und Apfeltarte Schwarzwälder Kirsch Marmelad
    4. Jankes*Soulfood Ratatouille im Glas
    5. Cookie und Co Kirsch-Konfitüre delux
    6. Feed me up before you go-go Strawberry Pickles – eingelegte Erdbeere
    7. USA kulinarisch Peach Butter
    8. Ye Olde Kitchen Süß-sauer eingelegte Zwiebel
    9. ninamanie Tomaten im Glas – halbgetrocknete Tomaten und Tomatensoß
    10. Foodistas Crostini mit Bohnencreme und halbgetrockneten Tomate
    11. Teekesselchen Genussblog Hot Dogs mit Gin-Senf (vegan)
    12. Volkermampft Tomatenmarmelade mit Aprikosen und Thymian
    13. Lebkuchennest Nektarinenpickles
    14. Kleines Kuliversum Zucchini Ingwer Marmelade

    Ich freue mich total, wenn dir das Rezept für Herbstliche Apfel-Pflaumen-Marmelade gefällt und du es ausprobierst!

    Schreibe mir gerne, wenn noch irgendetwas unklar ist oder du noch Fragen hast.

    Süße Grüße aus dem Backhimmel,
    Caroline

    Apfel-Pflaumen-Marmelade

    Apfel-Pflaumen-Marmelade

    Zutaten
      

    • 500 g Pflaumen entsteint gewogen
    • 500 g Äpfel
    • 500 g Gelierzucker 2:1
    • 1 Tasse Wasser

    Anleitungen
     

    • Pflaumen und Äpfel kleinschneiden mit einer Tasse Wasser weich kochen.
    • Mit einem Pürierstab fein pürieren und anschließend den Gelierzucker dazugeben.
    • Dann 4 Min. sprudelnd kochen und sofort in Gläser füllen. 5 Min. auf den Kopf stellen.

    Notizen

    Neben der klassischen, puren Variante könnt ihr die Marmelade auch einfach ein bisschen weihnachtlich anhauchen und sie mit Lebkuchengewürz und ein bisschen Zimt zubereiten.

    Du hast dieses Rezept nach gemacht?

    Dann schreibe mir doch gerne hier einen Kommentar oder teile ein Bild auf Instagram!

    WERBUNG – AFFILIATE LINKS

    Das habe ich für die Apfel-Pflaumen-Marmelade verwendet:

    Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

    28 Gedanken zu „Herbstliche Apfel-Pflaumen-Marmelade“

    1. “Weihnachtlich angehaucht” abschmecken ist ne tolle Idee – und dann hat man schon ein tolles Geschenk aus der Küche, vor allem, wenn man so hübsche Aufkleber hat wie du 🙂

    2. Hallo klingt sehr lecker, werde es weihnachtlich machen und zu Weihnachten verschenken 😁. Kann man statt Pflaumen auch Zwetschgen nehmen, sind gerade alle reif? Vielen Dank

        1. Caroline | Linal's Backhimmel

          Den Apfel habe ich geschält, die Pflaumen tatsächlich nicht. Ich habe eine kleine Kaffeetasse genommen, das werden so an die 200 ml sein.
          Liebe Grüße

    3. Hallo. Das Rezept klingt super. Muss da keine Zitronensäure rein, damit es nicht so schnell braun wird? Und welche Sorte an Äpfel hast du denn genommen?
      Liebe Grüße Verena ☺

      1. Caroline | Linal's Backhimmel

        Also ich hatte keine Zitronensäure mit reingepackt, je nach Gelierzucker ist aber meines Wissens teilweise bereits ein Säurungsmittel zugesetzt.
        Ich habe die Marmelade tatsächlich als Resteverwertung für die Äpfel aus dem Garten verwendet und kann dir leider nicht sagen, was genau das für eine Sorte ist.
        Liebe Grüße
        Caroline

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Rezept Bewertung