Apfel-Marzipan-Marmelade mit Rosinen

Mit großen Schritten nähern wir uns der Adventszeit und Weihnachten. Da kann man schon mal anfangen und sich Gedanken über die ersten Weihnachtsgeschenke zu machen. Auch wenn Weihnachten dieses Jahr wahrscheinlich anders sein wird, als die Jahre zuvor, so will man seinen Lieben doch trotzdem eine kleine Freude machen. Da kommen Geschenke aus der Küche doch immer genau richtig. Das heutige Rezept – eine Apfel-Marzipan-Marmelade mit Rosinen – ist dafür eine prima Idee.

Geschenke aus der Küche: Apfel-Marzipan-Marmelade als süße Überraschung

Die Apfel-Marzipan-Marmelade kann man prima jetzt schon in schönen Gläsern einkochen und muss sie dann pünktlich zu Weihnachten nur noch hübsch verpacken. Die Kombination aus Apfel und Marzipan passt meiner Meinung nach auch perfekt in die Winter- und Weihnachtszeit. Wenn du gerne noch eine zweite Sorte mit verschenken möchtest, kann ich dir die Apfel-Pflaumen-Marmelade nur sehr empfehlen. Durch die Zugabe von Zimt bzw. Weihnachtsgewürz bekommt auch diese eine herrliche winterliche Note und das Zusammenspiel aus roter und heller/gelber Marmelade ist auch optisch ein echter Hingucker.

Ich freue mich total, wenn dir das Rezept für Apfel-Marzipan-Marmelade mit Rosinen gefällt und du es ausprobierst!
Schreibe mir gerne, wenn noch irgendetwas unklar ist oder du noch Fragen hast.

Süße Grüße aus dem Backhimmel,
Caroline

Apfel-Marzipan-Marmelade

Apfel-Marzipan-Marmelade mit Rosinen

Ein süß-fruchtiger Brotaufstrich, der den Geschmack von Äpfeln und Marzipan vereint, verfeinert mit saftigen Rosinen

Sterne anklicken zum Bewerten.

4.34 von 6 Bewertungen
Zubereitungszeit 35 Minuten
Backzeit 5 Minuten

Zutaten
 

  • 900 Gramm Äpfel
  • 100 Milliliter Wasser
  • Saft von einer halben Zitrone
  • 100 Gramm Marzipan -Rohmasse
  • 500 Gramm Gelierzucker 2:1
  • 65 Milliliter Amaretto
  • Rosinen

Anleitungen
 

  • Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die Apfelwürfel zusammen mit dem Wasser und der Hälfte des Zitronensaftes in einem Topf etwa 5 Minuten unter Rühren köcheln lassen.
  • Währenddessen das Marzipan fein reiben. Dies geht am leichtesten, wenn man das Marzipan zuvor für etwa 10-15 Minuten in den Tiefkühler gibt.
  • Etwa die Hälfte des Wassers abgießen und anschließend die Äpfel pürieren. Den restl. Zitronensaft, das Marzipan und den Gelierzucker dazugeben und für etwa 4 – 5 Minuten noch einmal aufkochen.
  • Zum Schluss den Amaretto und die Rosinen unterrühren und die noch heiße Marmelade in vorbereitete Schraubgläser füllen und gleich verschließen.
Du hast dieses Rezept nach gemacht?Dann schreibe mir doch gerne hier einen Kommentar oder teile ein Bild auf Instagram @linalsbackhimmel #linalsbackhimmel!

Werbung – Affiliate Links

Mein liebstes Backzubehör:

Hier findest du außerdem meine gesamten Produktempfehlungen!

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung