Zum Inhalt springen
mandel amaretto gugelhupf linalsbackhimmel 12

Mandel Amaretto Gugelhupf

    Happy Birthday, lieber kochtopf! Der Foodblog der lieben zorra wird am 17. September schon 18 Jahre alt und damit volljährig. So ein Ereignis muss natürlich gebührend gefeiert werden und deshalb sammelt zorra im Rahmen ihres 189. Blogevents allerlei Rezepte mit Schwips. Passend dazu habe ich mich für einen Mandel Amaretto Gugelhupf entschieden, der jetzt auch prima in die startende Herbstzeit passt.

    Blog-Event CLXXXIX - Rezepte mit Schwips zum 18. kochtopf-Geburtstag! (Einsendeschluss 15. September 2022)

    Wenn du hier auf dem Blog schon länger mitliest, kennst du zorra und ihren Blog wahrscheinlich vor allem durch das (fast) monatliche #synchronbacken, an welchem ich auch immer wieder gerne mit großer Freude teilnehme. Aber auch an ihren monatlichen Blogevents beteilige ich mich immer wieder gerne und durfte letztes Jahr sogar schon einmal Mit-Gastgeberin eines Blogevents zum Thema “Leckeres für die Herbstzeit” sein. Für den unwahrscheinlichen Fall, dass du zorra und den kochtopf noch nicht kennst, rate ich dir dringend dies zu ändern.

    Kleiner Tipp am Rande: Mache dir eine große Tasse heißer Schokolade oder Tee, gönne dir dazu ein großes Stück Mandel Amaretto Gugelhupf und klick dich durch die große Auswahl an tollen Rezepten auf zorras Blog 🙂

    Ach, auf solche entspannten Herbstnachmittage, gerne alternativ auch mit einem spannenden Buch oder der Lieblingsserie, freue ich mich jetzt schon total. Dazu leckeres Comfort Food und natürlich ein paar Kerzen und ich bin happy. Den Mandel Amaretto Gugelhupf werde ich zu so einer Gelegenheit bestimmt bald nochmal backen.

    Ich freue mich total, wenn dir das Rezept für Mandel Amaretto Gugelhupf gefällt und du es ausprobierst!

    Schreibe mir gerne, wenn noch irgendetwas unklar ist oder du noch Fragen hast.

    Süße Grüße aus dem Backhimmel,
    Caroline

    Mandel Amaretto Gugelhupf

    5 von 1 Bewertung

    Zutaten
      

    Für den Amaretto Gugelhupf:

    • 85 g Butter
    • 150 g Zucker
    • 85 g saure Sahne
    • 1 TL Mandelextrakt
    • 2 große Eier
    • 165 g Mehl
    • 3/4 TL Backpulver
    • 1/4 TL Salz
    • 90 ml Milch
    • 30 ml Amaretto

    Für die Mandelglasur:

    • 15 g Butter
    • 35 g Zucker
    • 60 ml Schlagsahne
    • 1/4 TL Mandelextrakt
    • 1 TL Honig
    • 45 g Puderzucker
    • Gehobelte Mandeln

    Anleitungen
     

    Den Teig zubereiten

    • Die Butter zusammen mit dem Zucker in einer großen Schüssel schaumig rühren. Die Saure Sahne und den Mandelextrakt dazugeben und gründlich verrühren. Die Eier einzeln unterrühren.
    • Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz in einer zweiten Schüssel vermengen. Die Milch mit dem Amaretto in einem Rührbecher vermischen.
    • Abwechseln die trockenen und die feuchten Zutaten zur Butter-Zucker-Ei-Mischung geben und alles zu einem glatten Teig verrühren.
    • Backofen auf 176 °C (350 °F) vorheizen und eine 10-14-Tassen-Gugelhupfform mit Antihaft-Backspray vorbereiten.

    Backen

    • Den Teig in eine vorbereitete Gugelhupfform geben und im Umluftofen bei 155°C etwa 35-40 Minuten backen (Stäbchenprobe!).
    • Den Gugelhupf aus dem Ofen nehmen und etwa 10 Minuten abkühlen lassen. Anschließend zum vollständigen Abkühlen auf ein Kuchengitter geben.

    Die Mandelglasur herstellen

    • Die Butter zusammen mit dem Zucker, der Schlagsahne, dem Mandelextrakt und dem Honig in einen kleinen Topf geben.
    • Auf niedriger Stufe so lange erhitzen, bis der Butter und der Zucker geschmolzen sind. Dann auch mittlerer Hitze etwa für 3 Minuten aufkochen lassen. Dabei gelegentlich umrühren.
    • Anschließend die Masse sofort in ein hitzebeständiges Gefäß geben und den Puderzucker einrühren. Etwas abkühlen und andicken lassen. Ist die Glasur zu dick, noch etwas Wasser hinzufügen. Ist die Glasur zu dünn, noch etwas Puderzucker dazugeben.

    Dekorieren

    • Solange die Glasur noch etwas warm und damit flüssig ist den Gugelhupf damit übergießen. Nach Belieben mit den gehobelten Mandeln dekorieren.

    Du hast dieses Rezept nach gemacht?

    Dann schreibe mir doch gerne hier einen Kommentar oder teile ein Bild auf Instagram!

    Schlagwörter:

    2 Gedanken zu „Mandel Amaretto Gugelhupf“

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Rezept Bewertung