Brot & Semmeln,  Frühstück,  Hefeteig,  Synchronbacken

No-Knead Übernacht Brioche Buns

Am Wochenende war wieder #synchronbacken angesagt und passend zum nahenden Sommer haben sich zorra von Zorra im Kochtopf und Sandra von From-Snuggs-Kitchen für leckere Brioche Buns entschieden. So steht den kommenden Grillabenden mit selbstgemachten Burgern nichts mehr im Wege.

Dadurch dass sich der Teig prima schon am Vortag vorbereiten lässt, kann man so ganz entspannt mit selbstgebackenen Burger-Buns überraschen. Das schreit ja eigentlich schon nach der nächsten Gartenparty mit Freunden bei selbstgemachten Burgern, die sich jeder selber belegen kann. Naja, wer weiß, der Sommer ist ja noch lange 🙂

Weitere Varianten findet ihr hier:

Süße Grüße aus dem Backhimmel,
Caroline

No-Knead Übernacht-Brioche Buns

Zutaten

  • 515 g Weizenmehl
  • 8 g Salz
  • 8 g Trockenhefe
  • 30 g Zucker
  • 300 ml kaltes Wasser
  • 1 Ei
  • 75 g Milch
  • 55 g Butter

Eistreiche:

  • 1 Ei
  • 1 EL Wasser

Zubereitung

  • Mehl, Salz, Zucker und Trockenhefe in eine Schüssel geben und gut vermischen.
  • In einer anderen Schüssel das kalte Wasser mit dem Ei verquirlen.
  • Milch und Butter in einen Topf geben erwärmen bis die Butter geschmolzen,dann zur Ei-Wassermischung giessen.
  • Diese nun lauwarme Mischung in die Schüssel mit dem Mehl giessen und miteinem Spatel verrühren bis sich ein klebriger Ball formt.
  • Schüssel zugedeckt in den Kühlschrank stellen und 12 bis 18 Stunden gehenlassen.
  • Am nächsten Tag Teig aus dem Kühlschrank nehmen vorsichtig entgasen alsoflach drücken und dann in 8 gleich grosse Stücke teilen und in runde Teiglingeformen.
  • Die Teiglinge auf ein mit Backpapier ausgelegte Blech legen und nun ein bis zweiStunden gehen lassen, bis sie sich verdoppelt haben.
  • Backofen auf 220°C aufheizen. (Unter-Oberhitze)
  • Teiglinge mit Eistreiche bestreichen und 20 bis 25 Minuten backen.10.Brioche Buns auf einem Gitter auskühlen lassen.

Hinweis

  • Ich habe aus dem Teig statt den angegeben 8 Buns, 16 gemacht. So hatten sie für uns die richtige Größe.
  • Gebacken habe ich die Buns dann im Umluftofen bei 200°C.

14 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.