Norwegischer Rhabarberkuchen mit Mandeln

Endlich ist Rhabarber Zeit! Der Rhabarber im Garten braucht zwar – zu mindestens hier im Süden Deutschlands – noch ein bisschen Zeit und ein paar sonnige Tage, doch in den Läden gibt es bereits deutschen Rhabarber zu kaufen. Da konnte ich natürlich nicht widerstehen und musste beim letzten Wocheneinkauf natürlich sofort welchen mitnehmen und damit backen. Dabei ist meine Wahl auf einen norwegischen Rhabarberkuchen gefallen, über den ich hier gestolpert bin.

Wie du weißt bin ich ja sowieso ein großer Schweden- bzw. eigentlich ganz Skandinavien-Liebhaber und so hat dieses Rezept einfach meinen Namen geschrien. Das besondere an dem norwegischen Rhabarberkuchen ist die Kombination mit Mandeln. So kommen sowohl Mandeln auf den Kuchen als auch Bitter-Mandel-Aroma in den Teig Mir persönlich schmeckt diese Kombination wirklich gut und sie ist meiner Meinung nach nicht so oft gewählt, wie die Kombination Erdbeer und Rhabarber. Aber natürlich gibt es auch für Liebhaber dieser Kombi hier auf dem Blog bereits ein Rezept. Der Erdbeer-Rhabarber-Joghurt-Kuchen ist auch wirklich ein Träumchen und kommt hier jedes Jahr wieder auf den Tisch.

Ich freue mich total, wenn dir das Rezept für Norwegischer Rhabarberkuchen mit Mandeln gefällt und du es ausprobierst!
Schreibe mir gerne, wenn noch irgendetwas unklar sein sollte oder du noch Fragen hast.

Süße Grüße aus dem Backhimmel,
Caroline

Norwegischer Rhabarberkuchen

Norwegischer Rhabarberkuchen mit Mandeln

Saftiger Rhabarberkuchen aus Norwegen, verfeinert mit knusprigen Mandeln

Sterne anklicken zum Bewerten.

5 von 11 Bewertungen
Zubereitungszeit 35 Minuten
Backzeit 35 Minuten

Zutaten
 

  • 250 Gramm Rhabarber etwa 3-5 Stangen
  • 150 Gramm Butter
  • 150 Gramm Zucker
  • 2 Eier
  • 200 Gramm Mehl
  • 1 ½ Teelöffel Backpulver
  • 100 Milliliter Milch
  • 1 Fläschchen Bitter-Mandel-Aroma
  • 2 Esslöffel brauner Zucker
  • 3 Esslöffel Mandeln gehobelt

Anleitung
 

  • Den Rhabarber waschen, nach Belieben schälen und in etwa 1-2 cm dicke Stücke schneiden.
  • Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Die Eier einzeln unterrühren.
  • Mehl mit Backpulver vermischen und zusammen mit der Milch und dem Bitter-Mandel-Aroma gründlich unter die feuchten Zutaten rühren.
  • Den Teig in eine vorbereitete Backform (20cm) geben und glattstreichen.
  • Den Rhabarber darauf verteilen und leicht andrücken.
  • Den braunen Zucker und die gehobelten Mandeln auf dem Rhabarber verteilen.
  • Den Kuchen im Umluftofen bei 160°C etwa 35-40 Minuten backen.
Du hast dieses Rezept nach gemacht?Dann schreibe mir doch gerne hier einen Kommentar oder teile ein Bild auf Instagram @linalsbackhimmel #linalsbackhimmel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung