Zum Inhalt springen
Rotwein-Birnen-Kuchen

Schneller Rotwein-Birnen-Kuchen

    Es ist wieder der erste Sonntag im Monat und damit natürlich #LeckeresfuerjedenTag Zeit. Dieses Mal haben wir uns passend zur momentanen Jahreszeit für das Thema “Birne” entschieden und dafür habe ich einen leckeren Rotwein-Birnen-Kuchen gebacken. Oft denkt man im Herbst vor allem an den Apfel, aber auch die Birne hat gerade Saison. Ich muss der Birne unbedingt auch mehr Aufmerksamkeit schenken und da ist unser heutiges Blogevent doch ein super Beginn.

    Die Birne ist ein Kernobstgewächs und gehört wie Äpfel, Aprikosen und Mandeln zur Familie der Rosengewächse. Birnen sind aber nicht nur lecker, sondern auch gesund. So sind Birnen z.B. reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Diese befinden sich zum großen Teil, wie beim Apfel, direkt unter der Schale, weshalb es Sinn macht die Birne eigentlich mit ihrer Schale zu essen. Birnen enthalten außerdem viele Ballaststoffe und tatsächlich weniger Fruchtsäure als z.B. ein Apfel, damit zählen sie zu den leichtverdaulichen Obstsorten

    Natürlich gibt es heute also nicht nur bei mir ein Birnenrezept, sondern auch noch bei diesen tollen BloogerInnen. Von süß bis herzhaft ist alles mit dabei. Durchklicken mehr als empfohlen.

    Leckeres für jeden Tag

    Ich freue mich total, wenn dir das Rezept für Schneller Rotwein-Birnen-Kuchen gefällt und du es ausprobierst!

    Schreibe mir gerne, wenn noch irgendetwas unklar ist oder du noch Fragen hast.

    Süße Grüße aus dem Backhimmel,
    Caroline

    P.S.: Vielleicht hast du es schon mitbekommen. Ich habe die große Ehre Gastgeberin des aktuellen #kochtopblogevent von der lieben zorra von Zorra im Kochtopf sein zu dürfen. Unter dem Motto „Leckeres für die Herbstzeit“ freuen wir uns über alle leckeren Herbstrezepte, mit all den Leckereien, die uns diese tolle Jahreszeit zu bieten hat. Alle weiteren Infos findest du bei meinem Kürbis-Nuss-Kuchen Rezept.

    Rotwein-Birnen-Kuchen

    Rotwein-Birnen-Kuchen

    für eine Backform mit Ø 20cm

    Zutaten
      

    • 2-3 Birnen
    • 125 g weiche Butter oder Margarine
    • 100 g Zucker
    • 1 Vanillezucker
    • 2 Eier
    • 125 g Mehl
    • 1 geh. TL Backpulver
    • 1 EL Backkakao
    • 50 g Raspelschokolade Zartbitter + 2 EL für Dekoration
    • 75 ml Rotwein

    Anleitungen
     

    • Die Birnen schälen und in Spalten schneiden.
    • Die Butter zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig rühren. Jedes Ei etwa 1/2 Min. auf höchster Stufe unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Kakao vermengen. Zusammen mit dem Rotwein kurz unter die Eier-Zucker-Masse rühren. Als letztes vorsichtig die Schokoladenraspeln unterrühren.
    • Den Teig in eine vorbereitete Backform geben , glatt streichen und die Birnenspalten darauf verteilen. Mit den restlichen Schokoladenraspeln bestreuen.
    • Den Kuchen im Umluftofen bei 160°C etwa 35-40 Minuten backen.

    Du hast dieses Rezept nach gemacht?

    Dann schreibe mir doch gerne hier einen Kommentar oder teile ein Bild auf Instagram!

    WERBUNG – AFFILIATE LINKS

    Das habe ich für dieses Rotwein-Birnen-Kuchen Rezept verwendet:

    Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

    16 Gedanken zu „Schneller Rotwein-Birnen-Kuchen“

    1. Rotwein Birnen Kuchen habe ich früher gerne gegessen. Keine Ahnung, warum der in Vergessenheit geraten ist. Dabei sieht er hier so verführerisch aus!
      Lieben Gruß Sylvia

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Rezept Bewertung