Schnelles Tomaten-Ciabatta

Schnelles Tomaten-Ciabatta

Ich verrate dir jetzt ein kleines Geheimnis über mich. Okay, für alle die mich persönlich, also im realen Leben kennen, ist das wahrscheinlich keine große Überraschung aber okay. Ich bin ein totaler Tomaten-Nerd, Ohne Tomaten, ohne mich. Egal, zu welcher Tages- oder Nachtzeit, Tomaten gehen einfach immer. Am allerliebsten tatsächlich kleine, feine Cocktail-Tomaten zum Frühstück, zum Mittagessen, zum Abendesse und einfach so dazwischen. Da kam mit das Thema der neuen #leckeresfuerjedentag Runde natürlich gerade recht, denn heute dreht sich alles um die Tomate. Jeahh!!!

Nachdem ich aber tatsächlich die meisten Tomaten pur esse, musste ich doch ein bisschen überlegen, was ich daraus jetzt gerne leckeres Backen könnte. Schlussendlich ist meine Entscheidung auf ein schnelles Tomaten-Ciabatta. Gerade jetzt im Sommer passt das Ciabatta einfach perfekt zum nächsten Grillabend. Aber auch als schnelles Abendessen kann es sich jetzt gerne sehen lassen. Als leckere Alternative kann ich dir auch das Kräuterzupfbrot hier auf dem Blog sehr ans Herz legen.

Natürlich findest du heute noch ganz viele andere tolle Tomatenrezepte, aber überzeuge dich selbst:

Ich freue mich total, wenn ihr eines meiner Rezepte nachbackt und mich auf Instagram @linalsbackhimmel markiert 🙂

Süße Grüße aus dem Backhimmel,
Caroline

Schnelles Tomaten-Ciabatta

Zutaten

  • 300 g Mehl
  • 3/4 Pck. Trocken-Hefe
  • 150 ml Wasser
  • 2 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Öl aus dem Tomatenglas
  • 1/2 Glas getrocknete Tomaten in Öl

Außerdem:

  • etwas Mehl zum Bestäuben

Zubereitung

  • Das Mehl mit der Trockenhefe vermischen. Wasser, Zucker, Salz und Öl dazugeben und zu einem Hefeteig verkneten.
  • Die Tomaten ein abtropfen lassen, in kleine Stücke hacken und anschließend unter den Hefeteig kneten.
  • Den Teig abdecken für etwa 45 Minuten gehen lassen.
  • Danach auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche zu einer langen Teigrolle formen und ineinander verdrehen. .Wiederum abdecken und nochmals etwa 20 Min. gehen lassen.
  • Nochmals für etwa 20 Minuten gehen lassen.
  • Das Ciabatta dünn mit Mehl überstäuben und im Umluftofen bei 180°C etwa 20 – 25 Min. backen.
  • Schmeckt sowohl warm als auch kalt.

Schlagwörter:

18 Gedanken zu „Schnelles Tomaten-Ciabatta“

  1. Liebe Caroline,
    jetzt schmecken die Tomaten einfach am besten – so frisch vom Strauch. Dein Ciabatta sieht köstlich aus, davon hätte ich jetzt sehr gerne ein Stück.
    Herzlichst, Conny

  2. Da geht es Dir wie mir 😉 Tomaten kann ich immer essen. Zum Glück passen sie auch zu so vielen anderen Lebensmitteln! Danke für das tolle Rezept.

    Liebe Grüße,
    Frances

  3. Liebe Caroline,
    da kann ich mich nur anschließen, ohne Tomaten, ohne mich. In dem Ciabatta hast du sie ganz toll eingesetzt. Ein super Brot zum Grillen oder für ein italienisches Buffet.

    Liebe Grüße,
    Kathrina

  4. Ja, ja, jaaaaa ! Bin auch mega großer Tomatenfan und freue mich total über Dein Rezept- was für ein tolles Brot und ne super Alternative beim Grillen zu den „ollen“ Baguettes. Werde ich testen *omnomnom*

    Liebe Grüße
    Stephie

    1. Caroline | Linal's Backhimmel

      Hehe ja den Klassiker „Kräuterbaguette“ gibt es eigentlich fast immer, da kommt eine Alternative gerade Rcht 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.