Tonkabohne-Blaubeer-Muffins
Kuchen & Torten,  Muffins & andere Kleinigkeiten

Tonkabohne-Blaubeer-Muffins

Heute wird gefeiert, denn die liebe Jasmin von Küchen Deern feiert ihren siebten Bloggeburtag mit einem großen Blogevent mit dem Motto „Sharing is Caring„. Gesucht werden also Rezepte, die man prima mit anderen teilen kann und die zusammen eine grandiose, virtuelle Buffet-Tafel ergeben.

Und was passt besser zu einem (Geburtstags-)Buffet als leckere Muffins. Einfach ein oder zwei Bleche backen und schon kann sich jeder seine eigene, kleine Portion „Kuchen“ einfach wegnehmen. Egal, ob für groß oder klein, ich glaube, damit kann man wirklich nichts falsch machen. Was denkst du? Was würdest du zum nächsten Buffet mitbringen?

Ich habe mich heute für eine Variante mit Tonkabohne und sommerlichen Blaubeeren entschieden. Durch die Tonkabohne erhalten die Muffins eine ganz besonders feine Note und passen so einfach prima zu so einem Anlass wie einem (Blog-)Geburtstag.

Wenn du gerne noch andere Muffins backen möchtest, kannst du zum Beispiel prima das Basis-Muffinsrezept ganz nach deinem eigenen Geschmack abwandeln oder du überrascht deine Lieben mit ein paar Schokomuffins.

Ich freue mich total, wenn ihr eines meiner Rezepte nachbackt und mich beispielsweise auf Instagram @linalsbackhimmel markiert 🙂

Süße Grüße aus dem Backhimmel,
Caroline

Tonkabohne-Blaubeer-Muffins

Ergibt 12 Muffins

Zutaten

  • 125 g Butter
  • 200 g braunen Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 450 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 125 ml Milch
  • 1/3 Tonkabohne
  • 200 g Blaubeeren TK oder frisch

Außerdem:

  • Puderzucker

Zubereitung

  • Die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren und anschließend die Eier einzeln unterrühren.
  • Mehl mit Backpulver und Salz vermischen und zusammen mit der Milch zu der Butter-Ei-Maße geben
  • Die Tonkabohne über den Teig reiben und unterrühren.
  • Als letztes die Blaubeeren vorsichtig unterheben. (Achtung: Werden TK-Blaubeeren verwendet, wird der Teig relativ fest, davon nicht irritieren lassen)
  • Den Teig in vorbereitete Muffinförmchen geben und im Umluftofen bei 180^C etwa 25 – 30 Minuten backen.
  • Vor dem Verzehr mit Puderzucker bestäuben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.