Zitronen-Rübli-Gugelhupf

Zitronen-Rübli-Gugelhupf

Ostern ist nicht mehr weit und was darf dabei auf keinen Fall fehlen? Genau, ein Rübli-Kuchen, in welcher Art auch immer. Nachdem es hier auf dem Blog bereits kleine Rübli-Nuss-Riegel, einen Rübli-Gugelhupf und Rübli-Muffins gibt, habe ich mich dieses Jahr für einen Zitronen-Rübli-Gugelhupf entschieden. Dabei habe ich auch gleich endlich meine neue Gugelhupfform, die ich zu Weihnachten geschenkt bekommen habe, eingeweiht.

Die Kombination aus Zitrone und Gelbe Rübe bzw. Karotte schmeckt natürlich nicht nur zu Ostern gut.

Ich freue mich total, wenn ihr eines meiner Rezepte nachbackt und mich beispielsweise auf Instagram @linalsbackhimmel markiert 🙂

Süße Grüße aus dem Backhimmel,
Caroline

Zitronen-Rübli-Gugelhupf

für eine kleine Gugelhupfform

Zutaten

  • 200 g Gelbe Rüben
  • 200 g Mehl
  • ½ Pck. Backpulver
  • ½ TL Zimt
  • 100 g brauner Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • ½ Zitrone
  • 100 ml ÖL

Außerdem:

  • Puderzucker
  • Zitronensaft
  • Zuckerperlen

Zubereitung

  • Gelbe Rüben schälen und fein raspeln.
  • Mehl mit Backpulver und Zimt vermischen. Zucker und Vanillezucker dazugeben.
  • Saft und Abrieb einer ½ Zitrone dazugeben. Zusammen mit dem Öl zu einem Teig verrühren. Als letztes die geraspelten gelben Rüben dazugeben.
  • Den Teig in eine vorbereitete Gugelhupfform geben und im Umluftofen bei 160°C etwa 35-40 Minuten backen.
  • Aus Puderzucker und Zitronensaft einen Guss herstellen und den Gugelhupf damit überziehen. Nach Belieben mit Zuckerperlen dekorieren.
Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.