Gugelhupf,  LinalsGugelhupfGlück

Apfel-Kürbis-Gugelhupf {#LinalsGugelhupfGlück}

Der Sommer ist für dieses Jahr vorbei und wir sind endgültig im Herbst angekommen. Draußen herrscht richtiges Herbstwetter mit viel Wind und Regen. Auch das heutige #LinalsGugelhupfGlück Rezept schreit fast schon „Ich bin ein Herbstrezept!“. Das Rezept kombiniert meine Liebste Herbst-Obstsorte und das absolute Herbst-Gemüse. Ich glaub, ihr wisst wovon ich Rede: im Oktober-Gugelhupf trifft Apfel auf Kürbis. Die Kombination beschreibt für mich einfach den Herbst perfekt.

Auch wenn ich momentan den schönen Sommertagen noch ein bisschen hinterher trauere, freue ich mich schon auf den ein oder anderen entspannten Nachmittag mit einer großen Tasse Kakao und einem spannenden Buch am besten bei Kerzenschein. Vielleicht gibt es dann auch noch ein Stück leckeren Gugelhupf dazu. Ach, der Herbst hat schon auch schöne Seiten!

Süße Grüße aus dem Backhimmel,
Caroline

Apfel-Kürbis-Gugelhupf

Zutaten

  • 350 g Butternut-Kürbis
  • 2 mittelgroße Äpfel
  • 70 g Zucker
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • Zitronensaft

  • 150 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 150 g gemahlene Mandel
  • 1 TL Zimt
  • 70 g Zucker
  • 120 g Butter
  • 3 Eier
  • 3 EL Milch

  • Weiße Kuvertüre
  • Kürbiskerne

Zubereitung

  • Den Kürbis schälen und fein raspeln. Die Äpfel ebenfalls schälen und in kleine Würfel schneiden. Beides in eine Schüssel geben und mit 1 TL Lebkuchengewürz, ca. 70 g Zucker sowie Zitronensaft und Zimt nach Geschmack vermischen und eine halbe Stunde, besser länger, marinieren.
  • Mehl mit Backpulver, Mandeln und Lebkuchengewürz verrühren.l, Butter, Eier und Milch dazu geben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Die marinierten Obststücke unter den Teig mischen und den Teig in eine vorbereitete Gugelhupfform geben.
  • Bei 160°C im Umluftofen etwa 40-45 Minuten backen.
  • Nach dem Abkühlen die Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen und über den Gugelhupf geben. Nach Belieben mit Kürbiskernen dekorieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.