Rezepte mit Obst

Nuss-Nougat Kuchen mit Birne

Kennt ihr das, wenn es immer anders kommt als man denkt? Bestimmt. Genau so war es die letzten Tage hier auch, deshalb bekommt ihr das heutige Rezept auch erst jetzt. Wie ihr vielleicht auf Instagram mitbekommen habt, haben wir am Dienstag den 18. Geburtstag meiner kleinen Schwester gefeiert und danach war irgendwie der Wurm drin. Aber okay, mittlerweile hat sich alles wieder ein wenig normalisiert und deshalb gibt’s jetzt das Rezept für einen herbstlichen Nuss-Nougat Kuchen mit Birne.


Auch wenn ich die letzten wirklich schönen Tage hier noch richtig genossen habe, freue ich mich jetzt dann doch schon auf den Herbst. Leckere Kürbissuppe, heißer Kakao und ein paar leckere Kekse und endlich wieder Kerzen-Zeit. Ich bin ja schon so ein kleiner Kerzen-Nerd und liebe es, abends viele Kerzen anzuzünden. Ach, der Herbst, hat schon schöne Seiten 🙂

Wenn ihr noch auf der Suche nach einem anderen leckeren Birnen-Rezept seid, dann schaut doch mal bei dem Birnenkuchen mit Schmand vorbei.

Habt eine schöne Zeit!
Caroline

Nuss-Nougat Kuchen mit Birne

  • 80 g brauner Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 100 g Butter
  • 3 EL Nuss-Nougat Creme
  • 2 Eier
  • 70 g Milch
  • 230 g Mehl
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 2 mittelgroße nicht zu weiche Birnen
  1. Braunen Zucker, Vanillezucker, Butter, Nuss-Nougat Creme und die Eier gründlich miteinander vermengen. Milch, Mehl und das Backpulver dazugeben und gründlich vermischen.
  2. Die Birnen schälen, halbieren und entkernen.
  3. Den Umluftofen auf 160°C vorheizen und eine kleine Kastenform einfetten.
  4. Hälfte des Teigs in die Form geben. Die halbierten Birnen aufrecht in den Teig stellen und den restlichen Teig drumherum und dazwischen verteilen.
  5. Kuchen für ca. 45 Minuten backen (Stäbchenprobe machen).
  6. Etwas abkühlen lassen, aus der Form nehmen und dann komplett auskühlen lassen (gern auch über Nacht), damit er nicht zu matschig ist beim Anschneiden.


Die Idee für den Kuchen habe ich bei Keksstaub gesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.