Omas Apfelmuffins

Omas Apfelmuffins

So langsam geht es auf Weihnachten zu und im Hintergrund passiert da tatsächlich auch schon das ein oder andere. Da musst du dich aber noch ein bisschen gedulden. Bis dahin versüßen wir uns aber einfach noch die letzten Herbsttage mit diesen leckeren Apfelmuffins wie von Oma. Omas Rezepte sind sowieso immer die Besten. Klar, so schmecken wie bei Oma tut es eigentlich nie, auch wenn man sich noch so genau ans Rezept hält. Irgendwas fehlt dann einfach trotzdem. Naja, nennen wie es einfach Oma Magie 😉

Omas Apfelmuffins überzeugen jedenfalls mit einer wirklich fixen Zubereitung. Klar, früher musste es einfach oft schnell gehen, so neben Kinder, Haushalt und teilweise noch der eigenen Landwirtschaft. Aber auch wir freuen uns, wenn wir nicht lange in der Küche stehen müssen und trotzdem einen leckeren Kuchen oder eben Muffins auf dem Tisch stehen haben.

Vor einiger Zeit hatte ich hier auf Linal’s Backhimmel schon einmal eines unserer Familienrezepte geteilt, welches schon meine Oma seit ganz langer Zeit gebacken hat. Genau, es geht um den Englischen Kuchen fein, der bei uns einfach immer und immer wieder auf den Tisch kommt.

Und passend zur nahenden Weihnachtszeit kann ich dir auch die Bini Plätzchen schon einmal sehr empfehlen. Diese Plätzchen habe ich schon als kleines Kind mit der anderen Oma gebacken.

Wir haben also sowohl Familienrezepte von Mamas Seite wie auch von Papas Seite und das finde ich wirklich wunderschön!

Ich freue mich total, wenn du das Rezept für Omas Apfelmuffins ausprobierst und mich auf Instagram @linalsbackhimmel markiert 🙂

Süße Grüße aus dem Backhimmel,
Caroline

Omas Apfelmuffins

für 12 Muffins

Zutaten

  • 4 Äpfel
  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 3 Eier
  • 200 g Mehl
  • ½ Pck. Backpulver
  • 1/2 TL Abrieb einer Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Rosinen
  • Zimt

Zubereitung

  • Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in kleine Würfelchen schneiden. Beiseitestellen.
  • Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Eier unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und zur Butter-Zucker-Eier-Masse geben. Zusammen mit dem Zitronenabrieb und der Prise Salz alles zu einem glatten Teig verrühren.
  • Die Apfelwürfelchen und die Rosinen unter den Teig mischen.
  • Den Teig in vorbereitete Muffinförmchen füllen und bei 160°C im Umluftofen für etwa 25 Minuten backen.
Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.