Zum Inhalt springen
Saftige Brownie Muffins

Saftige Brownie Muffins

    Es ist der 7. Juli und damit World Chocolate Day! Deshalb gibt es heute hier natürlich auch ein neues Schokoladen-Rezept für dich. Die Brownie Muffins sind wirklich easy zu backen – da kann man sich auch im Sommer mal kurz dafür in die Küche stellen 😉 – und sind trotzdem wahnsinnig saftig. Einfach die perfekte Kombination aus Brownies und Muffins.

    Du willst lieber klassische Brownies backen? Dann schau doch einfach mal bei den schnellen Marmor Brownies oder den fruchtigen Schoko-Bananen-Brownies vorbei. Oder du hast Lust auf Muffins? Dann kann ich dir die Zitronenmuffins oder die Tonkabohne-Blaubeer-Muffins nur wärmstens empfehlen.

    Ich freue mich total, wenn dir das Rezept für Saftige Brownie Muffins gefällt und du es ausprobierst!

    Schreibe mir gerne, wenn noch irgendetwas unklar ist oder du noch Fragen hast.

    Süße Grüße aus dem Backhimmel,
    Caroline

    Saftige Brownie Muffins

    Saftige Brownie Muffins

    Perfekte Mischung aus Brownies und Muffins

    Zutaten
      

    Für den Teig:

    • 113 g grob gehackt Zartbitterschokolade
    • 113 g Butter
    • 55 g Mehl
    • 35 g Kakao
    • 1 Prise Salz
    • 2 große Eier
    • 150 g Zucker
    • 50 g Zartbitter-Chunks

    Für die Dekoration:

    • Zartbitterkuvertüre

    Anleitungen
     

    • Ofen auf 350F/180C vorheizen. 12 Muffinförmchen mit Förmchen auslegen. Beiseite legen.

    Den Teig zubereiten

    • Die Zartbitterschokolade zusammen mit der Butter über einem Wasserbad vorsichtig schmelzen. Das Mehl mit dem Kakao und dem Salz in eine Schüssel sieben.
    • Die Eier und den Zucker etwa 4 Minuten schaumig schlagen. Anschließend die Schokoladen-Butter-Mischung langsam dazu geben. Die Mehlmischung vorsichtig mit einem Teigspatel unterheben
    • Den Teig in vorbereitete Muffinförmchen geben und die Zartbitter-Chunks darauf verteilen.

    Backen

    • Die Muffins im Umluftofen bei 160°C etwa 20 Minuten backen (Stäbchenprobe: Die Mitte der Muffins sollte nicht ganz trocken sein, sondern er sollten sich noch feuchte Krümel am Zahnstocher finden).
    • Die Muffins vollständig auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und anschließend aus der Form vorsichtig lösen.

    Dekorieren

    • Die Zartbitterkuvertüre über einem Wasserbad schmelzen und die Muffins damit überziehen.

    Du hast dieses Rezept nach gemacht?

    Dann schreibe mir doch gerne hier einen Kommentar oder teile ein Bild auf Instagram!

    Passende Rezept-Ideen für Dich

    Schlagwörter:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Rezept Bewertung