Aprikosen-Käsekuchen
Käsekuchen

Aprikosen-Käsekuchen

Es ist der 30. Juli und dir werden heute wieder ganz viele tolle Käsekuchen begegnen. Du weißt was das heißt, oder? Es ist wieder #TagdesKäsekuchen und wie bereits in den letzten beiden Jahren gibt es auch dieses Jahr wieder ein Blogevent um diesen grandiosen Tag zu würdigen. Ich habe mich dieses Jahr für einen leckeren Aprikosen-Käsekuchen entschieden. Die Kombi aus Frucht und cremiger Käsekuchenfüllung ist einfach perfekt.

Wie sich das zum Tag des Käsekuchens natürlich gehört, gibt es heute ganz viele tolle Käsekuchenvarianten auf den unterschiedlichsten Blogs zu sehen. Wo genau, das erfährst du in folgender Liste. Durchklicken auf jeden Fall empfohlen.

Hier findest du auch noch meine beiden Käsekuchen aus den letzten Jahren: Blaubeer-Käsekuchen und Brombeer-Käsekuchen. Ich würde sagen, der Kombination aus Käsekuchen und Obst bin ich bisher gut treu geblieben. Mal sehen, was es zum nächsten Käsekuchentag wird 😉

Ich freue mich total, wenn ihr eines meiner Rezepte nachbackt und mich beispielsweise auf Instagram @linalsbackhimmel markiert 🙂

Süße Grüße aus dem Backhimmel,
Caroline

Aprikosen-Käsekuchen

Zutaten

Für den Boden:

  • 140 g Butter
  • 200 g Mehl
  • 10 g gemahlene Haselnüsse
  • 70 g Zucker

Für die Füllung:

  • 2/3 Dose Aprikosen (850ml)
  • 1 Ei
  • 40 g Zucker
  • 250 g Magerquark
  • 200 g Sauerrahm
  • 1/2 Pck. Vanilllepuddingpulver
  • 8 g Grieß

Außerdem:

  • Mandelblättchen

Zubereitung

  • Aus Butter, Mehl, Nüssen und Zucker einen Knetteig herstellen.
  • Den Teig in eine gefettete Springform (20cm) geben und als Boden und Rand in die Form drücken.
  • Die Aprikosen gut abtropfen lassen und mit der Wölbung nach oben auf den Boden legen.
  • Das Ei trennen und das Eiweiß steif schlagen.
  • Eigelb, Quark, Sauerrahm, Zucker, Puddingpulver und Grieß vermengen und das Eiweiß unterheben.
  • Die Quark-Masse auf den Aprikosen verteilen und mit Mandelblättchen bestreuen.
  • Den Kuchen im Umluftofen bei 160°C etwa 1 Stunde backen.

42 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.