Tonkabohne Donuts mit Himbeer-Glasur

Tonkabohne Donuts mit Himbeer-Glasur

Es ist #doughnutday und da darf eine große Auswahl an leckeren Doughnuts/Donuts natürlich nicht fehlen! Allerdings muss ich doch gestehen, dass meine Tonkabohne Donuts mit Himbeer-Glasur tatsächlich die aller ersten Donuts sind, die ich jemals gebacken habe. Gegessen habe ich zwar schon des öfteren welche, aber um das selber backen haben ich bisher immer einen großen Bogen gemacht. Denn ich bin eigentlich kein großer Fan vom Frittieren und deshalb freue ich mich umso mehr, dass in unserer heutigen Sammlung auch einige Exemplare aus dem Ofen dabei sind. Aber das wirst du ja gleich selber sehen.

Wie bereits gerade angeteasert gibt es heute nicht nur bei mir ein Donutsrezept, sondern es haben sich wieder ein paar liebe BlogerInnen zusammen getan um dir heute eine kleine Auswahl bieten zu können. Klick dich doch am besten gleich mal durch die ganzen Rezepte durch und vielleicht probierst du das ein oder andere Rezept dann am Wochenende gleich mal aus.

Wirklich wundervoll, welch unterschiedliche Donut-Variationen da wieder zusammen gekommen sind. Da will man ja wirklich gleich wieder in der Küche verschwinden und das ein oder andere tolle Donutrezept sofort nachbacken. Hier steht als nächstes auf jeden Fall auch ein Donut auf dem Ofen aus dem Plan und wenn mich das Rezept überzeugt, findest du es bestimmt auch bald hier auf dem Blog.

Ich freue mich total, wenn ihr eines meiner Rezepte nachbackt und mich auf Instagram @linalsbackhimmel markiert 🙂

Süße Grüße aus dem Backhimmel,
Caroline

P.S. Du findest hier auf dem Blog übrigens noch ein anderes Rezept mit Tonkabohne, falls du dir das Gewürz extra für die Donuts besorgt hast. Der Marmorgugelhupf mit Tonkabohne ist auf jeden Fall auch einen Versuch wert 🙂

Tonkabohne Donuts mit Himbeer-Glasur

Zutaten

Für den Teig

  • 150 ml Milch
  • 60 g Butter
  • 375 g Weizenmehl
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 40 g Zucker
  • 1 Pr. Salz
  • 1/4 TL Tonkabohne
  • 1 Ei

Für die Glasur:

  • 4-5 TK-Himbeeren
  • 100 g Puderzucker
  • 1-2 EL Limettensaft

Außerdem:

  • Ausbackfett
  • Streusel

Zubereitung

  • Milch lauwarm erwärmen und die Butter darin zerlassen.
  • Mehl mit Hefe vermischen und die restlichen Teigzutaten sowie die Milch-Butter-Mischung dazu geben. Alles zu einem glatten Hefeteig verkneten.
  • Teig etwa eine halbe Stunde ruhen lassen.
  • Ausbackfett in einem Topf oder eine Fritteuse auf etwa 170-175°C erhitzen. Tipp: Wenn sich Bläschen rund um einen Holzlöffelstiel bilden, hat das Fett die richtige Temperatur erreicht.
  • Den Teig auf eine bemehlten Arbeitsfläche etwa 1 cm dick ausrollen und mit einem Donut-Ausstecher die Donuts ausstechen. Alternativ zuerst große Kreise ausstechen und anschließend noch einmal kleinere Kreise aus der Mitte ausstechen, so dass die typische Donut-Form entsteht.
  • Die Ringe portionsweise schwimmend in siedendem Ausbackfett auf beiden Seiten backen, mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen.
  • Frische Himbeeren waschen, TK-Himbeeren auftauen lassen und anschließend pürieren und durch ein Sieb streichen.
  • Aus Puderzucker, Zitronensaft und den pürierten Himbeeren einen Guss herstellen und die Donuts damit glasieren.
  • Je nach Belieben mit Streuseln dekorieren.

WERBUNG – AFFILIATE LINKS

Das habe ich für dieses Tonkabohne Donuts mit Himbeer-Glasur Rezept verwendet:

Werbung: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Das bedeutet, dass ich eine kleine Provision bekomme, wenn du ein Produkt auf Amazon kaufst, auf das du per Klick über diese Seite gekommen bist. Der Preis erhöht sich für dich aber nicht!

13 Gedanken zu „Tonkabohne Donuts mit Himbeer-Glasur“

  1. Liebe Caroline,

    ich mag sowohl frittierte als auch gebacken Donuts und deine Version klingt richtig lecker.
    Danke für das tolle Rezept und Happy Doughnut Day.

    Herzliche Grüße

    Susan

    1. Caroline | Linal's Backhimmel

      Auch dir, liebe Bettina, vielen Dank für den Hinweis. Ich habe das Rezept mal schnell angepasst 🙈

    1. Caroline | Linal's Backhimmel

      Liebe Johanna,
      vielen Dank für deinen Hinweis, das passiert wenn man den Beitrag erst am Tag selber kurz vor knapp fertig schreibt 🙈
      Liebe Grüße
      Caroline

    2. Liebe Caroline,
      ich verstehe Dich gut, ich frittiere auch nur einmal im Jahr. Zum Doughnutday. 😉 Deine Donuts sehen köstlich aus, die Himbeerglasur möchte ich unbedingt probieren!
      Herzlichst, Conny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.