Zum Inhalt springen
Himbeer-Eierlikör-Gugelhupf

Saftiger Himbeer-Eierlikör-Gugelhupf

    Und weiter geht es mit den Ideen für die Ostertafel. Natürlich darf ein Kuchen zum Feiertag nicht fehlen. Nachdem ich eigentlich immer jeden leckeren Rührkuchen einer großen Sahnetorte vorziehe, gibt es heute auch eine einfache Kuchen-Variante. Und wie soll es bei mir Gugelhupf-Junkie anders sein, natürlich in Gugelhupf-Form. Aber wer kann zu einem guten Gugelhupf schon Nein sagen 😉

    Der heutige Gugelhupf beinhaltet passend zu Ostern natürlich einen guten Schluck Eierlikör. Kombiniert wird dieser mit frischen Himbeeren, was dem Gugelhupf eine fruchtige Note verpasst. Somit passt er auch nach Ostern noch prima in die Frühlingszeit. Wobei eigentlich passt der Gugel in jede Jahreszeit 😉

    Tatsächlich ist das gar nicht das erste Oster-Rezept mit Eierlikör hier auf dem Blog. Letztes Jahr gab es bereits einen wirklich niedlichen Eierlikör-Nutella-Hasen. Denn gerade zu Ostern bietet sich ein Hase zum Vernaschen doch wirklich an. Vorbei schauen lohnt sich also auf jeden Fall!

    Ich freue mich total, wenn dir das Rezept für Saftiger Himbeer-Eierlikör-Gugelhupf gefällt und du es ausprobierst!

    Schreibe mir gerne, wenn noch irgendetwas unklar ist oder du noch Fragen hast.

    Süße Grüße aus dem Backhimmel,
    Caroline

    Himbeer-Eierlikör-Gugelhupf

    Himbeer-Eierlikör-Gugelhupf

    für einen kleinen Gugelhupf

    Zutaten
      

    • 4 Eier
    • 230 g Butter
    • 230 g Zucker
    • 1 Pck. Vanillezucker
    • 230 g Mehl
    • 1 Pck. Backpulver
    • 125 ml Eierlikör
    • Saft und Abrieb einer 1/2 Zitrone
    • 300 g (TK-)Himbeeren

    Außerdem:

    • Puderzucker
    • Eierlikör
    • Himbeer-Crispies

    Anleitungen
     

    • Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.
    • Die Butter mit dem Zucker, dem Vanillezucker, dem Zitronensaft und dem Zitronenabrieb schaumig rühren. Die Eigelbe nach und nach einrühren.
    • Mehl und Backpulver vermischen und abwechselnd mit dem Eierlikör in die Butter-Eier-Masse rühren. Das steif geschlagene Eiweiß vorsichtig unterheben.
    • Himbeeren mit Mehl bestreuen und leicht unter die Teigmasse rühren.
    • Den Teig in eine gefettete Gugelhupfform geben und im Umluftofen bei 155°C ca. 50–60 Minuten backen.
    • Den Gugelhupf auskühlen lassen und stürzen.
    • Aus Puderzucker und Eierlikör einen Guss herstellen und den Gugelhupf damit überziehen. Mit Himbeer-Crispies garnieren.

    Du hast dieses Rezept nach gemacht?

    Dann schreibe mir doch gerne hier einen Kommentar oder teile ein Bild auf Instagram!

    Schlagwörter:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Rezept Bewertung