Himbeer-Mandel-Zupfbrot

Himbeer-Mandel-Zupfbrot

Es geht wieder los: Neues Jahr, neue Reihe hier auf Linal’s Backhimmel! Nach #LinalBacktSkandinavisch, #LinalsGugelhupfGlück, #LinalsSchokoTräume kommt dieses Jahr #LinalsFrühstücksLieblinge. Den Beginn macht heute ein Traum von einem Himbeer-Mandel-Zupfbrot. Und anders als zu Erwarten kommt dieses Zupfbrot ganz ohne Hefeteig aus und ist so ganz ohne lange Teigruhe in kürzester Zeit zu backen.

Das Himbeer-Mandel-Zupfbrot ist auch ganz bestimmt eine leckere Frühstücks-Überraschung für den oder die Liebste zum Valentinstag oder für die Mama zum Muttertag. Kurze Zwischeninfo: Muttertag ist dieses Jahr am 9. Mai 2021 😉

Auch das Red-Velvet-Herz eignet sich für beide Anlässe natürlich prima und auch einfach so, kann man damit bestimmt jedem eine kleine Freude bereiten!

Ich freue mich total, wenn du den das Himbeer-Mandel-Zupfbrot nachbackst und mich auf Instagram @linalsbackhimmel markierst 🙂

Süße Grüße aus dem Backhimmel,
Caroline

Himbeer-Mandel-Zupfbrot

für eine Backform mit Ø 20cm

Zutaten

Für den Teig:

  • 65 g Magerquark
  • 3 EL Milch
  • 3 EL Öl
  • 40 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 150 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung:

  • 75 g TK-Himbeeren
  • 20 g Zucker
  • 10 g gemahlene Mandeln
  • Butter

Außerdem:

  • 1 Eigelb
  • 2 EL Milch
  • Hagelzucker

Zubereitung

  • Die TK-Himbeeren auftauen lassen.
  • Quark mit Milch, Öl, Zucker und Vanillezucker vermischen. Mehl mit Backpulver und Salz vermengen und zu den flüssigen Zutaten geben. Zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • Den Teig etwa 5mm dick ausrollen und Kreise (Ø etwa 8cm) ausstechen.
  • Die Himbeeren zusammen mit dem Zucker und den Mandeln mischen und alles gründlich pürieren.
  • Jeweils einen TL Himbeermasse auf einen Teigkreis geben, ein Butterflöckchen darauf geben und zu einem Hörnchen formen.
  • Die Hörnchen nacheinander in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 20cm) setzen. Dabei dürfen Lücken entstehen, denn der Teig geht später im Backofen auf und füllt diese.
  • Das Eigelb mit der Milch verquirlen und die Hörnchen damit bestreichen. Den Hagelzucker darauf verteilen.
  • Die Springform bei 160°C im Umluftofen etwa 20-25 Minuten goldbraun backen.

Hinweis

So faltet man Hörnchen:
Den Teigkreis zuerst mittig zusammenklappen, so dass ein Halbmond entsteht. Dann die beiden Enden zueinander ziehen und zusammendrücken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.